DATENSCHUTZRICHTLINIE

Die letzte Aktualisierung dieser Datenschutzrichtlinie ist der 16. Oktober 2023.

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Datenschutzpraktiken für die von SpyX sro (im Folgenden „wir“, „uns“, „unser“, „SpyX“, „ Unternehmen“) und wie die vom Unternehmen betriebene Website die von Ihnen auf der Website bereitgestellten personenbezogenen Daten erfasst und verwendet, um die SpyX-Software und -Dienste (im Folgenden als „SpyX-Dienste“ bezeichnet) zu nutzen. Es beschreibt auch die Wahlmöglichkeiten, die Ihnen hinsichtlich der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zur Verfügung stehen, und wie Sie auf diese Informationen zugreifen, sie aktualisieren und löschen können.

Die Nutzung der Website ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich; Wenn ein Benutzer jedoch SpyX-Dienste über unsere Website nutzen möchte, kann die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, holen wir grundsätzlich eine Einwilligung des Nutzers als betroffene Person ein, es sei denn, eine Verarbeitung personenbezogener Daten ist aus anderen Gründen (berechtigtes Interesse, Vertragsabwicklung etc.) zulässig.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Rechnungsinformationen einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den landesspezifischen Vorschriften Datenschutzbestimmungen, die für das Unternehmen gelten. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus werden betroffene Personen (Nutzer) mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte informiert.

Diese Datenschutzrichtlinie ist integraler Bestandteil der Nutzungsbedingungen.

Als Verantwortlicher hat das Unternehmen zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst umfassenden Schutz der über diese Website verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

In dieser Datenschutzrichtlinie fungiert SpyX sro als Verantwortlicher für personenbezogene Daten.

DEFINITIONEN

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person/Nutzer“) beziehen. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren spezifischen Merkmalen der physischen, physiologischen, genetische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person.

Betroffene Person/Nutzer ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden; ein Benutzer der SpyX-Dienste.

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder sonstige Bereitstellung, Zuordnung oder Verknüpfung, Einschränkung, Löschung oder Vernichtung.

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person/Nutzer zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Verschlüsselung ist eine Sicherheitsmaßnahme für personenbezogene Daten; Als eine Form der Kryptographie handelt es sich um einen Prozess, bei dem personenbezogene Daten mithilfe von Verschlüsselungsalgorithmen und einem Verschlüsselungsschlüssel in eine verschlüsselte und unverständliche Version umgewandelt werden und ein Entschlüsselungsschlüssel oder -code es Benutzern ermöglicht, sie wieder zu entschlüsseln.

Eine Einwilligung der betroffenen Person/Nutzers ist jede von der betroffenen Person/Nutzer freiwillig für den konkreten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person/Nutzer ihr Einverständnis mit der Verarbeitung personenbezogener Daten erklärt Daten, die ihn oder sie betreffen.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist SpyX sro

ERHEBUNG UND VERWENDUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Auf unsere Website kann jeder zugreifen, ohne dass eine Angabe personenbezogener Daten erforderlich ist.

Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Unternehmen und die Erhebung von Informationen über Sie sind folgende (der „Zweck“):

  • Ihre Absicht, SpyX-Dienste zu nutzen;
  • Damit SpyX dem Benutzer die bestellten und gekauften SpyX-Dienste bereitstellen kann;
  • Für die Erfüllung eines Vertrages, an dem der Nutzer beteiligt ist, sind die erhobenen Daten im Sinne der DSGVO erforderlich, damit SpyX den Nutzer identifizieren und abrechnen sowie seine Bankkartennummer belasten kann;
  • Zur Überprüfung Ihrer Identität und zur Bereitstellung von Kundendienst und Unterstützung;
  • Analysieren Sie Ihre Nutzung unserer Website und SpyX-Dienste, um besser zu verstehen, wie sie genutzt werden, damit wir unsere Dienste und das Benutzererlebnis verbessern sowie Benutzer einbinden und binden können.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um: (a) Ihr Surferlebnis durch Personalisierung der Website zu verbessern und die SpyX-Dienste zu verbessern; (b) Ihnen per E-Mail Informationen zum Registrierungsstatus, zur Passwortüberprüfung und zur Zahlungsbestätigung zusenden; (c) Ihnen Mitteilungen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der SpyX-Dienste zu senden und (d) unseren Partnern statistische Informationen über unsere Benutzer über gesicherte Kanäle im Rahmen von Datenverarbeitungsvereinbarungen (DPA) bereitzustellen; Senden Sie Ihnen Marketing- und Werbematerialien und -nachrichten.

Wenn Sie bereit sind, die SpyX-Dienste zu nutzen, müssen Sie Ihre persönlichen Daten angeben (um ein Konto zu registrieren und eine Software und/oder Dienste zu kaufen) und so ein Benutzer der SpyX-Dienste werden.

Zu diesem Zweck sammeln und verarbeiten wir zwei Arten von Informationen:

(1) aggregierte (d. h. kollektive Daten, die sich auf eine Gruppe oder Kategorie von Kunden beziehen) Tracking- und Website-Nutzungsinformationen, die wir automatisch erfassen, wenn Sie auf unsere Website zugreifen, wie (1) die verwendeten Browsertypen und -versionen, (2) das Betriebssystem vom zugreifenden System verwendet werden, (3) die Website, von der ein zugreifendes System auf unsere Website gelangt (sog. Referrer), (4) Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Website, (6) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems , (7) Daten, die von Google Analytics, Facebook-Pixeln, Adwords-Pixeln, Google Tech Manger, Zendesk- und Zopim-Systemen bereitgestellt werden, und (8) alle anderen ähnlichen Daten und Informationen, die im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnischen Systeme verwendet werden können.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Website korrekt auszuliefern, (2) den Inhalt unserer Website sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technologie unserer Website sicherzustellen und (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Wir werten die anonym erhobenen Daten und Informationen daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel aus, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Serverprotokolldateien werden getrennt von allen personenbezogenen Daten gespeichert, die von einer betroffenen Person bereitgestellt werden (Depersonalisierung), und (2) personenbezogenen Daten, die Sie freiwillig angeben, sofern Sie Ihre Einwilligung einholen, wenn Sie eine Bestellung für ein Abonnement von SpyX Services aufgeben .

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht verpflichtet sind, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie uns jedoch Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse nicht mitteilen, können Sie möglicherweise kein Konto erstellen, um sich anzumelden und einen Kauf von SpyX-Diensten zu tätigen und diese Dienste folglich nicht zu nutzen.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind:

(Ich bin damit einverstanden;

(ii) Vertragserfüllung;

(iii) berechtigte Interessen.

Kategorien betroffener Personen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten der folgenden Kategorien betroffener Personen: Website-Benutzer; Servicenutzer; Benutzer der SpyX-Software. Benutzer von Zielgeräten WERDEN NICHT als betroffene Personen definiert, da diese Personen nicht identifiziert werden können oder anhand von Informationen, die von Zielgeräten in verschlüsselter Form gesammelt werden können oder werden, identifizierbare natürliche Personen sind.

UMFANG UND KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir sind bestrebt, die DSGVO einzuhalten und die Grundsätze der Datenminimierung umzusetzen. Die von uns erfassten personenbezogenen Daten, wie oben definiert, umfassen:

(i) vollständiger Name (Vor- und Nachname);

(ii) E-Mail-Adresse, die der betroffenen Person die Möglichkeit gibt, ein Konto zu registrieren und Benutzer der SpyX-Dienste zu werden, mit dem Zweck, die SpyX-Software entsprechend zu nutzen;

(iii) IP-Adresse – vom Internetdienstanbieter (ISP) zugewiesen und von der betroffenen Person/Benutzer verwendet;

(iv) Standortdaten – für statistische Zwecke, um den Bereich der Benutzerinteraktion zu verstehen;

(v) Telefonnummern.

Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so ein Missbrauch der SpyX-Dienste verhindert und ggf. die Aufklärung begangener Straftaten ermöglicht werden kann.

Die personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist für die Bereitstellung der SpyX-Dienste erforderlich und/oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung dieser Daten auf Anfrage staatlicher Behörden und/oder die Übermittlung erfolgt im Hinblick darauf Strafverfahren.

Die personenbezogenen Daten werden separat in unserer Datenbank gespeichert, um eine Identifizierung der betroffenen Person durch die Verwendung von Depersonalisierungsfunktionen in Übereinstimmung mit dem DSGVO-Grundsatz zur Speicherbegrenzung zu vermeiden.

Wir genehmigen die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Dritte nicht (nur unter außergewöhnlichen Bedingungen, wie unten unter „Rechtliche Angelegenheiten“ beschrieben). Wir betreiben und pflegen eine Vielzahl von Online-Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen und privat und sicher zu halten.

Wenn Sie die SpyX-Software kaufen, müssen Sie die Benutzerinformationen ausfüllen, die Ihre persönlichen Daten wie ID (Vorname, Nachname) und E-Mail enthalten sollten, die von uns verarbeitet und gespeichert werden.

Sie müssen außerdem die Rechnungsinformationen und die Zahlungsmethode ausfüllen, die Ihre persönlichen Daten enthalten sollten, die teilweise von uns und von den Zahlungsanbietern verarbeitet werden.

Basierend auf den persönlichen Daten, die Sie uns bei der Registrierung eines Kontos zur Verfügung stellen, senden wir Ihnen möglicherweise eine Begrüßungs-E-Mail, um Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort zu überprüfen.

Sie können Ihr Konto auf unserer Website mit dem an Ihre E-Mail-Adresse gesendeten Login und Passwort anmelden. Alle Ihre Aktivitäten in Ihrem Konto sind passwortgeschützt und Sie sollten alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um die Geheimhaltung Ihres Passworts zu gewährleisten.

Wir werden auch mit Ihnen als Antwort auf Ihre Anfragen bezüglich der von Ihnen angeforderten Informationen oder Dienstleistungen kommunizieren.

Unsere Internetseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine E-Mail-Adresse umfasst. Nimmt ein Nutzer per E-Mail oder über ein Kontaktformular Kontakt mit uns auf, werden die von diesem Nutzer übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Wir kommunizieren mit Ihnen per E-Mail oder auf einem anderen von Ihnen gewählten Weg (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Telefon).

In einigen Fällen erfassen wir möglicherweise Ihre Telefonnummern, um Ihnen ordnungsgemäß eine Rückerstattung veranlassen zu können. Unsere Kundendienstspezialisten können Ihre Telefonnummer per Live-Chat oder E-Mail anfordern. Wir haben das Recht, die angegebene Telefonnummer zu überprüfen, indem wir Sie anrufen oder eine SMS senden. Wir können Sie auch anrufen oder Ihnen eine SMS mit der Benachrichtigung senden, dass Ihre Rückerstattung bestätigt wurde und in Kürze bearbeitet wird.

Wir können Ihre persönlichen Daten verwenden, um Sie mit Newslettern, Marketing- oder Werbematerialien und anderen Informationen im Zusammenhang mit den SpyX-Diensten zu kontaktieren.

Auf Grundlage Ihrer gesonderten Einwilligung können wir Ihnen folgende Marketing-E-Mails zusenden:

(i) Produktaktualisierungen (Informationen über neue Versionsveröffentlichungen, über neue Funktionen oder über ein bestimmtes Problem oder Anfragen, uns dabei zu helfen, unser Produkt durch die Teilnahme an der Umfrage zu verbessern);

(ii) SpyX-Tipps und -Tricks (z. B. E-Mails für den Einstieg, wie Sie die SpyX-Dienste optimal nutzen, Bildungsinhalte);

(iii) Exklusive Angebote (z. B. Black Friday- oder Neujahrsaktionen, einige Rabatte, Upsells und Cross-Sells);

(iv) Newsletter (z. B. Ankündigungen über Neuigkeiten in unserer Nische, Dinge, die für unsere Kunden wichtig sein könnten);

(v) SpyX Digest (z. B. senden wir einmal im Monat E-Mails an alle Benutzer, in denen wir Informationen über das Unternehmen, einige der beliebtesten Blogbeiträge, Kundenrezensionen usw. enthalten);

(vi) Aktivierungserinnerungen (z. B. Willkommens-E-Mail-Schema für Benutzer, die sich registriert, aber nicht gekauft haben).

Diesbezüglich ist eine gesonderte Einwilligung innerhalb Ihres Accounts für jede Kommunikation erforderlich. Sie können sich jederzeit von jeglicher Kommunikation in Ihrem Konto abmelden (mit Ausnahme von Betriebs- und/oder Nicht-Marketing-Benachrichtigungen wie folgt: Zahlungsannahme, Zahlungsbenachrichtigung, Benachrichtigung über notwendige Aktualisierungen, Rückerstattungsproblem usw.).

Wenn Sie unsere SpyX-Dienste nutzen, importieren Sie möglicherweise Informationen, die Sie von Zielgeräten erfasst haben, in Ihr Konto. Alle diese Informationen werden verschlüsselt auf SpyX-Servern gespeichert, wobei die neuesten Verschlüsselungs- und Schutztechnologien und -standards verwendet werden. Von einem Benutzer auf sein Gerät oder Browser heruntergeladene Informationen sind nicht verschlüsselt und der Benutzer ist allein für deren Sicherung verantwortlich. Wir haben keine direkte Beziehung zu anderen Personen als Ihnen, außer in Fällen, in denen Sie der Benutzer des Zielgeräts sind. Aus diesem Grund sind Sie dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Sie den legalen Zugriff auf ein Zielgerät haben.

Wenn Sie einen Computer an einem öffentlichen Ort nutzen oder einen Computer mit anderen teilen, denken Sie daran, sich abzumelden/ausloggen und Ihr Browserfenster zu schließen, wenn Sie mit dem Zugriff auf unsere Website und SpyX-Dienste fertig sind, um zu verhindern, dass andere auf Ihre persönlichen Daten zugreifen. Sie allein sind für die Kontrolle und Verwendung jedes von Ihnen erstellten Passworts verantwortlich.

Produkte von Drittanbietern: Wenn Sie Produkte von Drittanbietern auf der Website bestellt haben, müssen Sie wissen, dass wir Ihre persönlichen Daten nicht erfassen und speichern, die von solchen Produkten gespeichert und erfasst werden können und SpyX nicht erfasst jeglicher Anteil an der Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der unten aufgeführten Fälle. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Nutzung von Produkten Dritter haben, wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Anbieter. SpyX kann personenbezogene Daten sammeln, speichern und verarbeiten, die im Zusammenhang mit dem Kauf von Produkten Dritter auf der Website stehen. In diesem Fall sind wir ein Datenverantwortlicher und können folgende Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten: vollständiger Name; die letzten vier Ziffern Ihrer Kredit-/Debitkarte, die Sie bei der Zahlung auf der Checkout-Seite verwendet haben; Name des Drittprodukts; Email; Zahlungsdatum.

Wir behalten uns das Recht vor, die oben genannten Daten an Dritte weiterzugeben, die Anbieter gekaufter Produkte sind, mit dem Ziel, unsere Verpflichtungen im Rahmen einer Vereinbarung mit einem Anbieter zu erfüllen.

Zahlungsinformationen Wir haben alle notwendigen Maßnahmen und Standards im Bereich der Zahlungssicherheit für SpyX Services implementiert. Unsere Website erfüllt PCI DSS und andere Anforderungen. Wir arbeiten mit verschiedenen Zahlungsdienstleistern zusammen und prüfen diese vor unserer Zusammenarbeit gemäß unseren Richtlinien auf die Verfügbarkeit von Lizenzen und anderen Genehmigungen für die Acquirer-Transaktionen. Im Rahmen einer Zahlungsausführung übermitteln Sie dem Zahlungsdienstleister die folgenden Informationen: (i) Kredit-/Debitkartennummer; (ii) Ablaufdatum der Kredit-/Debitkarte; (iii) Ihr vollständiger Name; (iv) Ihre E-Mail. Diese Informationen werden vom Zahlungsdienstleister erhoben und gespeichert.

Daten, die wir automatisch erfassen. Wir sammeln und speichern auch Informationen, die automatisch generiert werden, wenn Sie durch unsere Website navigieren, um Ihr Erlebnis auf unserer Website durch den Einsatz von Tracking-Technologien wie Cookies, Protokolldateien und Pixel-Tags zu verbessern. Während Sie auf unseren Websites navigieren, erfassen wir automatisch Informationen in „Protokolldateien“ über die Verbindung Ihres Geräts mit dem Internet, die auf der Website verbrachte Zeit und die bei jedem Besuch der Website aufgerufenen Seiten. Wir verwenden diese Informationen, um Trends zu analysieren, die Website zu verwalten, Benutzerbewegungen auf der Website zu verfolgen und umfassende statistische Informationen für die Gesamtnutzung zu sammeln.

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die über einen Internetbrowser in einem Computersystem gespeichert werden. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Webbrowser zu Aufzeichnungszwecken auf Ihrer Festplatte ablegt. Indem sie zeigen, wie und wann Besucher die Website nutzen, helfen uns Cookies dabei, Benutzertrends und -muster zu verfolgen. Sie verhindern außerdem, dass Sie Ihre Präferenzen in bestimmten Bereichen der Website, in denen Sie zuvor Präferenzinformationen eingegeben haben, erneut eingeben müssen. Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Es handelt sich um eine Zeichenfolge, über die Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern zu unterscheiden, die andere Cookies enthalten. Anhand der eindeutigen Cookie-ID kann ein bestimmter Internetbrowser wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Website im Sinne des Nutzers optimiert werden.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Darüber hinaus können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies im genutzten Internetbrowser, sind möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar.

Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, können Sie diese möglicherweise ablehnen, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers so anpassen, dass Cookies abgelehnt werden. Wenn Sie dies tun, können wir Ihnen möglicherweise einige unserer Funktionen, Dienste oder Support nicht anbieten. Wenn Sie unsere Website bereits einmal besucht haben, müssen Sie möglicherweise auch alle vorhandenen Cookies aus Ihrem Browser löschen.

Außerdem können wir Pixel-Tags (Ein-Pixel-Bilddateien, auch bekannt als transparente GIFs, Clear GIFs oder Web-Beacons) verwenden, um auf Cookies zuzugreifen und Benutzer zu zählen, die die Website besuchen oder unsere HTML-formatierten E-Mail-Nachrichten öffnen.

SICHERHEIT

Wenn Sie ein Konto registrieren, erhalten Sie eine E-Mail mit der Angabe eines privaten Schlüssels oder können ihn von Ihrem Konto herunterladen. Dieser private Schlüssel wird zum Verschlüsseln Ihrer persönlichen Daten und zum Wiederherstellen des Zugriffs auf Ihre von einem Zielgerät gesammelten Daten und Informationen verwendet, wenn Sie Ihr Passwort verlieren.

Der private Schlüssel wird verschlüsselt auf SpyX-Servern gespeichert. Im Falle eines aktiven Kontos wird der private Schlüssel für die Dauer eines aktiven Kontos gespeichert.

Der Zeitraum für die Speicherung dieses privaten Schlüssels beträgt 1 (einen) Tag, nachdem Sie Ihr Konto gemäß Ihrer Anfrage gelöscht haben.

VERSCHLÜSSELTE DATEN

Wir haben Sicherheitshardware-, Software- und Softwareaktualisierungs- sowie Netzwerkscanverfahren eingeführt, die darauf ausgelegt sind, die von uns kontrollierten Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) zu schützen und zu sichern und allgemein anerkannte Industriestandards einzuhalten. Wir arbeiten mit Drittanbietern und Anbietern zusammen, die Verschlüsselung und Authentifizierung verwenden, um die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten zu wahren. Bei der Speicherung speichern wir personenbezogene Daten auf Systemen hinter Firewalls, die nur einer begrenzten Anzahl von Mitarbeitern zugänglich sind, die der DPA unterliegen.

Wir speichern personenbezogene Daten aller unserer Nutzer verschlüsselt. Wir verwenden das asymmetrische öffentlich-private Schlüssel-Kryptosystem RSA mit einer Schlüsselgröße von 4096 Bit (im Folgenden RSA) und den symmetrischen Schlüsselalgorithmus AES mit einer Schlüsselgröße von 256 Bit (im Folgenden AES).

Das asymmetrische öffentlich-private Schlüssel-Kryptosystem RSA (Schlüsselgröße beträgt 4096 Bit) verwendet einen öffentlichen Verschlüsselungsschlüssel und einen privaten Entschlüsselungsschlüssel. Der öffentliche Verschlüsselungsschlüssel wird offen in der Datenbank (DB) gespeichert. Der private Entschlüsselungsschlüssel wird in der Datenbank gespeichert und mit AES 256 verschlüsselt, wobei ein Schlüssel verwendet wird, der aus dem Passwort und dem geheimen Schlüssel des Benutzers besteht. Ohne das Passwort und den geheimen Schlüssel des Benutzers kann es nicht entschlüsselt werden.

Die Anmeldeinformationen des Benutzers werden in der Datenbank gespeichert. Das Passwort des Benutzers wird nicht gespeichert. Wir speichern nur den Hash des Passworts. Bei der Anmeldung des Benutzers generieren wir ein öffentlich-privates Schlüsselpaar für das Kryptosystem RSA. Dieses öffentlich-private Schlüsselpaar ist für jeden Benutzer einzigartig. Das Schlüsselpaar wird im DB-verschlüsselten Format mit AES 256 gespeichert.

Anmeldevorgang: Wir verwenden das Kennwort des Benutzers aus dem Anmeldeformular, um den ursprünglichen privaten Schlüssel des Benutzers zu entschlüsseln.

Verschlüsselungsdaten: Wir erhalten geöffnete Daten von Geräten, die das verschlüsselte https-Protokoll verwenden. Wir beginnen sofort mit der Verschlüsselung der Daten auf dem Server im RAM, ohne sie auf den Festplatten des Servers zu speichern. Wir haben Daten mit RSA und dem öffentlichen Verschlüsselungsschlüssel des Benutzers verschlüsselt. Die verschlüsselten Daten werden auf SpyX-Servern gespeichert. Entschlüsselung: Wir erhalten den entschlüsselten privaten Schlüssel des Benutzers. Wir entschlüsseln die Textdaten des Benutzers mit dem ursprünglichen privaten Entschlüsselungsschlüssel des Benutzers. Wir zeigen diese Informationen dem Benutzer.

RECHTLICHE ANGELEGENHEITEN

Wir betrachten Ihre Nutzung der SpyX-Dienste als privat. Wir können jedoch Ihre in Ihrem Konto und/oder auf SpyX-Servern und -Datenbanken gespeicherten persönlichen Daten offenlegen, um:

(1) die uns zugestellten Gesetze oder rechtlichen Schritte einzuhalten;

(2) mögliche Verstöße gegen diese Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen durchzusetzen und zu untersuchen; einschließlich der Nutzung dieses Dienstes zur Teilnahme an oder zur Erleichterung von Aktivitäten, die gegen das Gesetz verstoßen;

(3) mögliche betrügerische Aktivitäten untersuchen; oder

(4) die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von SpyX, seinen Mitarbeitern, seinen Kunden oder der Öffentlichkeit zu schützen.

Im Falle eines Kontrollwechsels bei SpyX (z. B. Vermögensübertragungen durch Fusion, Verkauf, Abtretung oder Liquidation der Geschäftseinheit oder eines ihrer Immobilien, Vermögenswerte oder Eigenkapital) oder im Falle eines direkten oder indirekten Verkaufs Alle in unserem Besitz befindlichen Veröffentlichungseigenschaften und/oder Websites werden auf den neuen Eigentümer/Nachfolger übertragen. Sie werden über jede solche Transaktion benachrichtigt und haben die Möglichkeit, Ihre gesetzlichen Rechte gemäß der DSGVO auszuüben. Sie können Ihre personenbezogenen Daten jederzeit ändern oder löschen oder sich abmelden, indem Sie uns wie unten beschrieben kontaktieren. Wenn der Erwerber eine neue Datenschutzrichtlinie mit neuen Kontaktinformationen veröffentlicht, können Sie Ihre personenbezogenen Daten ändern oder löschen oder sich abmelden, indem Sie den neuen Anweisungen folgen werden gepostet.

Wir können aggregierte Informationen an Dritte, einschließlich strategischer Partner, zu Marketing- und Werbezwecken im Rahmen abgeschlossener Datenverarbeitungsvereinbarungen weitergeben, die die Übertragung und Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der DSGVO sicherstellen.

Als Verantwortlicher können wir auch personenbezogene Daten einer betroffenen Person zum Zweck der Zahlungsabwicklung an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter (z. B. einen Zahlungsanbieter im Rahmen der DSGVO) übermitteln, die dem Verantwortlichen zuzurechnen sind und ohne die ein Nutzer den Kauf nicht tätigen könnte SpyX-Dienste.

Da wir für die Erbringung unserer Dienstleistungen technologische Dienste Dritter nutzen, können wir Ihre personenbezogenen Daten international übertragen. Anbieter solcher technologischer Dienste dürfen personenbezogene Daten, die im Rahmen der Erbringung ihrer Dienste für uns erhoben werden, als Unterauftragsverarbeiter nur im Rahmen der DSGVO gemäß DSGVO verarbeiten.

Falls die Gefahr einer unbefugten Offenlegung personenbezogener Daten besteht, teilt der Verantwortliche der betroffenen Person die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten unverzüglich mit. Da der Verantwortliche jedoch geeignete technische und organisatorische Schutzmaßnahmen, wie z. B. Verschlüsselung, implementiert hat und diese auf die von der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten betroffenen personenbezogenen Daten angewendet wurde, ist der Verantwortliche nicht verpflichtet, die betroffene Person zu informieren.

Die Verschlüsselung ist jedoch nutzlos, wenn das Zugangspasswort oder andere Zugangsdaten nur unzureichend geschützt sind und von der betroffenen Person gespeichert werden. In diesem Fall ist der Verantwortliche nicht für die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten verantwortlich.

Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten müssen wir als Verantwortlicher die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten unverzüglich und, soweit möglich, spätestens 72 Stunden nach Kenntniserlangung der zuständigen Aufsichtsbehörde melden.

Als Verantwortlicher übernehmen wir keine Verantwortung für Datenschutzverletzungen und/oder Informationen, die von einem Zielgerät aufgrund der Schuld des Benutzers oder der betroffenen Person erfasst werden.

WO DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN DER BETROFFENEN GESPEICHERT WERDEN

In der Regel werden personenbezogene Daten, die von Benutzern bereitgestellt werden, und Informationen, die von einem Zielgerät erfasst werden, auf Servern in der Schweiz und in Singapur gespeichert. Personenbezogene Daten, die von Benutzern bereitgestellt werden, und Informationen, die von einem Zielgerät erfasst werden, können außerhalb der EU gespeichert werden. In einigen Fällen können diese personenbezogenen Daten und Informationen in Kanada gespeichert werden. Wir haben alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den besten Praktiken für Sicherheit, Schutz und Vertraulichkeit ergriffen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Drittanbieter weitergeben, werden wir jeden Drittanbieter dazu verpflichten, gemäß unserer Datenschutzvereinbarung die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu ergreifen.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Wenn einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung der von SpyX gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen möchte, kann sie sich jederzeit an uns wenden, wie am Ende dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben. Wir werden veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

b) Zugangsrecht

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Darüber hinaus gewähren die europäischen Richtlinien und Verordnungen der betroffenen Person Zugriff auf folgende Informationen:

  • die Zwecke der Verarbeitung;
  • die Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • sofern möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts, vom Verantwortlichen die Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person zu verlangen oder dieser Verarbeitung zu widersprechen;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über deren Herkunft;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Darüber hinaus steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. Sofern dies der Fall ist, steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns wenden, wie am Ende dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Wir werden veranlassen, dass dem Verlangen unverzüglich nachgekommen wird.

c) Recht auf Berichtigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns wenden, wie am Ende dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Wir werden veranlassen, dass dem Verlangen unverzüglich nachgekommen wird.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Gesetzgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die unverzügliche Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt Es gilt, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung im Sinne der DSGVO stützt, sofern keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.
  • Die betroffene Person legt gemäß DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß DSGVO erhoben.

Wenn einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung der von SpyX gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen möchte, kann sie sich jederzeit an uns wenden, wie am Ende dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben. Wir werden veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, bis festgestellt wurde, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns wenden, wie am Ende dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Wir werden veranlassen, dass dem Verlangen unverzüglich nachgekommen wird.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Darüber hinaus hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß DSGVO das Recht, personenbezogene Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen übermitteln zu lassen, sofern dies technisch machbar ist und die Rechte und Freiheiten des Verantwortlichen dadurch nicht beeinträchtigt werden Andere.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns wenden, wie am Ende dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Wir werden veranlassen, dass dem Verlangen unverzüglich nachgekommen wird.

g) Widerspruchsrecht

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die auf der DSGVO beruht, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns wenden, wie am Ende dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Wir werden veranlassen, dass dem Verlangen unverzüglich nachgekommen wird.

h) Automatisierte individuelle Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, solange die Entscheidung noch nicht getroffen ist (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und einem für die Verarbeitung Verantwortlichen nicht erforderlich ist oder (2) nicht durch Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten zulässig ist, denen der Verantwortliche unterliegt und die dies auch vorsehen geeignete Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie berechtigten Interessen der betroffenen Person festzulegen oder (3) nicht auf einer ausdrücklichen Einwilligung der betroffenen Person beruht.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an uns wenden, wie am Ende dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Wir werden veranlassen, dass dem Verlangen unverzüglich nachgekommen wird.

i) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns wenden, wie am Ende dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Wir werden veranlassen, dass dem Verlangen unverzüglich nachgekommen wird.

DATENSCHUTZ VON KINDERN

Die Bereitstellung von SpyX-Diensten richtet sich grundsätzlich nicht an Kinder. Diese Website ist nicht für die Nutzung durch Kinder unter 18 Jahren bestimmt.

Das Unternehmen handelt in Übereinstimmung mit COPPA. Wir sammeln wissentlich keine Daten von Kindern und Minderjährigen. Wir ermutigen Eltern und Erziehungsberechtigte, die Internetnutzung ihrer Kinder zu überwachen und zur Durchsetzung unserer Datenschutzrichtlinie beizutragen, indem sie ihre Kinder anweisen, niemals ohne ihre Erlaubnis Informationen auf unserer Website bereitzustellen.

Unsere Website und unser Service richten sich nicht an Kinder unter 13 Jahren und wir erheben auch nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern. Wenn wir tatsächlich Kenntnis davon erhalten, dass wir personenbezogene Daten von einem Kind erfasst haben, werden wir die Branchenrichtlinien und geltenden Gesetze einhalten und dies auch tun unverzüglich löschen, es sei denn, wir sind gesetzlich zur Aufbewahrung dieser Daten verpflichtet.

Wir speichern keine Informationen, die Sie vom Zielgerät des Kindes gesammelt haben. Alle diese Informationen werden verschlüsselt.

DATENVERARBEITUNG IN IHREM AUFTRAG: WIR ALS AUFTRAGSVERARBEITER

Zielgerätedaten. Bei der Registrierung für das SpyX-Konto beginnt die SpyX-Software mit der Erfassung von Daten von einem Zielgerät, das mit dem Konto verknüpft ist. Dazu können personenbezogene Daten über Sie, einen oder mehrere Zielgerätebenutzer oder Dritte („Benutzerdaten“, einschließlich) gehören Informationen über ein Zielgerät, verwendete Websites und Apps, Kontakte, Verbindungen, Nachrichten und andere Mitteilungen, gepostete und empfangene Inhalte usw.). Gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen sind Sie, soweit sie für den Dienst gelten, der Datenverantwortliche für diese Zielgerätedaten und ernennen uns zum Datenverarbeiter dieser Daten zum Zweck der Bereitstellung der SpyX-Dienste.

Ihre Nutzung der Zielgerätedaten. Als Datenverantwortlicher gewährleisten Sie, dass Sie über die entsprechende (gesetzliche) Befugnis zur Erhebung und Verarbeitung der Zielgerätedaten verfügen und stimmen zu, die Zielgerätedaten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie, den Nutzungsbedingungen und dem geltenden Recht zu verarbeiten und zu nutzen nur für die ausdrücklichen Zwecke der SpyX-Dienste. Sie übermitteln den SpyX-Diensten keine personenbezogenen Daten von Personen, die einer solchen Verarbeitung nicht zugestimmt haben. Über die Dienste können Sie auch auf eine Kopie der von uns in Ihrem Namen erfassten Zielgerätedaten zugreifen. Sie schützen die Vertraulichkeit aller zugänglichen Zielgerätedaten und verhindern den Zugriff oder die Offenlegung gegenüber unbefugten Dritten. Sie werden uns innerhalb von 24 Stunden über jedes Problem informieren, das im Zusammenhang mit der Verwaltung Ihres Kontos und/oder der Zielgerätedaten auftritt. Sie sind für jede illegale Nutzung der Daten anderer Personen (persönlich oder nicht) über den Dienst auf einem Zielgerät verantwortlich, einschließlich jeder Nutzung, die gegen geltende Datenschutzgesetze verstößt und/oder gegen diese Datenschutzrichtlinie verstößt.

SpyX-Pflichten. Soweit wir in Ihrem Namen als Datenverarbeiter fungieren, werden wir (a) geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, um die Daten des Zielgeräts vor unbefugtem oder rechtswidrigem Zugriff, Verlust, Zerstörung, Diebstahl, Nutzung oder Offenlegung zu schützen; (b) den Zugriff auf Zielgerätedaten nur auf diejenigen Mitarbeiter beschränken, die diese kennen müssen, damit der Auftragsverarbeiter die Dienste erbringen kann; (c) die Zielgerätedaten nur gemäß dieser Richtlinie und gemäß Ihren Anweisungen verarbeiten und (d) die Zielgerätedaten nicht für andere Zwecke als die im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienste oder gemäß Ihren schriftlichen Anweisungen verwenden Anweisungen. Nach Ablauf oder Beendigung dieser Vereinbarung durch Abmeldung oder auf Ihren Wunsch hin stellen wir jegliche Nutzung der Daten Dritter ein und vernichten sie oder geben sie an Sie zurück, sofern nicht oben in Bezug auf gesicherte Daten vorgesehen. Up-Daten und Terminierung. Ohne Ihre vorherige schriftliche Zustimmung oder aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung werden wir Zielgerätedaten nicht an Dritte weitergeben.

Garantien. Sie allein sind für die Nutzung des Kontos und die Verarbeitung der mit Ihrem Konto verknüpften personenbezogenen Daten verantwortlich, wozu unter anderem das Sammeln, Speichern und Analysieren personenbezogener Daten von einem Zielgerät gehört. Wir verwenden automatisch die Konfiguration und die von Ihnen gegebenen Anweisungen und Sie sind allein für die Konfiguration Ihres Kontos verantwortlich.

Als Verantwortlicher für die Zielgerätedaten, die wir in Ihrem Namen als Datenverarbeiter verarbeiten, garantieren Sie, dass (a) Sie Eigentümer des Zielgeräts sind, das von Ihrem Kind oder Ihrer Gemeinde verwendet wird, und (b) Sie alle Bestimmungen einhalten geltende Gesetzgebung in Bezug auf die Überwachungs- und Steuerungssoftware. Sie erklären sich damit einverstanden, diese Datenschutzrichtlinie vollständig einzuhalten.

Entschädigung. Sie erklären sich damit einverstanden, uns von allen Ansprüchen, Schäden und Verlusten freizustellen, die uns im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Zielgerätedaten und anderen personenbezogenen Daten Dritter, die im Rahmen der Nutzung und Bereitstellung der Daten an unsere Systeme übermittelt werden, entstehen SpyX-Dienste.

Zeitraum, für den die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Maßgeblich für die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Frist und wenn wir personenbezogene Daten nicht mehr benötigen, löschen oder vernichten wir diese routinemäßig und sicher, sofern sie für den Zweck nicht mehr erforderlich sind. Als Verantwortlicher verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks der Bereitstellung der SpyX-Dienste erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen wird denen der Verantwortliche unterliegt.

Im Falle laufender Konfliktsituationen kann SpyX jedoch personenbezogene Daten für einen Zeitraum von 180 Tagen oder länger speichern, wenn die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und zur Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, die eine Verarbeitung durch die Union oder einen Mitgliedstaat erfordert Recht, dem der Verantwortliche im Falle eines abgelaufenen Kontos unterliegt oder für den Fall, dass die betroffene Person die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangt. Nach Ablauf dieser Frist oder früher, wenn eine Konfliktsituation beigelegt ist, werden alle von einem Zielgerät gesammelten personenbezogenen Daten und Informationen gelöscht.

ENTFERNEN VON DATEN

Im Allgemeinen bewahren wir alle von einem Zielgerät heruntergeladenen Protokolle und Informationen drei Monate lang in verschlüsselter Form auf.

Bitte beachten Sie, dass alle Protokolle und Informationen, die mit der SpyX-Software von einem Zielgerät heruntergeladen und in der SpyX-Datenbank gespeichert sind und älter als 3 Monate sind, aus Sicherheitsgründen automatisch gelöscht werden, indem wir Sie entsprechend benachrichtigen. Protokolle können vom Benutzer vor dem oben festgelegten Zeitraum zur weiteren Speicherung heruntergeladen werden, falls dies erforderlich sein sollte.

Wir speichern auf unseren Servern nicht alle von einem Zielgerät heruntergeladenen Informationen, wenn ein aktives Konto länger als 3 (drei) Monate besteht. Nach Ablauf dieser Frist werden alle Informationen gelöscht. Bei abgelaufenen Konten werden alle heruntergeladenen Informationen von einem Zielgerät innerhalb von 1 (einem) Monat gelöscht.

Wenn Sie alle von einem Zielgerät heruntergeladenen Protokolle und Informationen in Ihrem Konto entfernen möchten, deinstallieren Sie bitte SpyX von Ihren Geräten und senden Sie eine E-Mail an [email protected] (oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Mein Konto löschen“) ihr Konto). Ihr Konto wird innerhalb von 30 Tagen oder früher dauerhaft von unseren aktiven Systemen, Servern und Backups entfernt. Durch das Löschen Ihres Kontos werden alle Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme der Rechnungsinformationen zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die eine Verarbeitung nach dem Recht der Union oder eines Mitgliedstaats erfordert, dem der Verantwortliche unterliegt, sowie die von einem Zielgerät erfassten Informationen ebenfalls entfernt.

Wie kann ich meine personenbezogenen Daten abmelden oder ändern?

Um weitere E-Mail-Mitteilungen von uns abzubestellen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Abmelden“ in der E-Mail oder kontaktieren Sie uns wie am Ende dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben. Es kann bis zu 30 (dreißig) Kalendertage dauern, bis wir Ihrer Anfrage nachkommen können.

Um Ihre persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, zu ändern, kontaktieren Sie uns bitte wie am Ende dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben.

ÄNDERUNGEN ODER AKTUALISIERUNGEN DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Wir können diese Datenschutzrichtlinie jederzeit ändern und alle Änderungen an der Datenschutzrichtlinie auf der Website veröffentlichen. Bitte überprüfen Sie sie daher regelmäßig. Wir geben unten das Datum der aktuellen Version dieser Datenschutzrichtlinie an, damit Sie wissen, wann sie zuletzt aktualisiert wurde.

Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie wirken sich möglicherweise nicht auf Ihre personenbezogenen Daten aus, die wir zuvor oder nach solchen Änderungen von Ihnen erfasst haben.

Wenn Sie Einwände gegen die Änderungen haben, kontaktieren Sie uns bitte wie unten angegeben.

GELTENDES RECHT

Diese Datenschutzrichtlinie unterliegt den Gesetzen Hongkongs, einschließlich des Hongkong Data Protection Act, und wird entsprechend ausgelegt. (Die Personal Data (Privacy) Ordination, oder PDPO).

Für die Beilegung aller Ansprüche oder Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Datenschutzrichtlinie ergeben könnten, sind ausschließlich die Gerichte in Hongkong zuständig.

Wer von Orten außerhalb Hongkongs auf die Website zugreift, ist für die Einhaltung der örtlichen Gesetze verantwortlich, sofern und soweit die örtlichen Gesetze anwendbar sind.

Alle Mitteilungen und Anfragen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten und Datenschutzangelegenheiten sind an folgende Adresse zu richten: 

Zoe Hayward

Datenschutzbeauftragter 

SpyX sro 

[email protected]

visa
mastercard
american express
DISCOVER
JCB
DIRECT Debit
WIRE TRANSFER

Haftungsausschluss: SPYX'S SOFTWARE NUR FÜR RECHTMÄßIGEN GEBRAUCH. Sie sind verpflichtet, Benutzer des Geräts darüber zu informieren, dass sie überwacht werden. Unterlassung kann zu Verstößen gegen geltendes Recht führen und schwerwiegende finanzielle und strafrechtliche Strafen nach sich ziehen.

Eingetragene Adresse: South Bank Tower, 55 Upper Ground, London, England, SE1 9EY

Firmenname: UK GBYTE TECHNOLOGY CO., LIMITED

Wisteria Trade Limited