Wie man Spyware auf dem iPhone erkennt und entfernt| 2024 Überblick

photo
Emilie Burke

Inhaltsverzeichnis

Haben Sie das Gefühl, dass Sie jemand ausspioniert? Man hat zum Beispiel den Verdacht, dass jemand ein wachsames Auge auf einen hat. Das kann wahr sein, und es ist auch wahr, wenn jemand über Ihr iPhone ein wachsames Auge auf Sie hat. Wie andere Telefone sind auch iPhones anfällig für böswillige Aktivitäten, insbesondere Spyware. Wenn Sie die gleichen Gefühle in sich haben, sind Sie bei uns genau richtig. In diesem Artikel werden wir alle Möglichkeiten erkunden, wie Sie Spyware einfach erkennen und von Ihrem iPhone entfernen können.

 

Weiterführende Literatur: So erkennen und entfernen Sie Spyware von einem Android-Gerät

 

Teil 1. Detaillierte Einführung in iPhone-Spyware

 

Bevor wir uns mit „So finden und entfernen Sie Spyware auf einem iPhone“ befassen, wollen wir zunächst verstehen, was iPhone-Spyware ist. Wie das Sprichwort sagt: „Erkenne dich selbst, kenne deinen Feind, und du wirst niemals besiegt werden.“ Ich erkläre im Detail, was iPhone-Spyware ist, wie sie auf Ihr Telefon gelangen kann, welche Daten sie überwachen kann und warum so viele Menschen Angst haben, Spyware auf ihren iPhones zu haben.

 

1.1. Was ist iPhone-Spyware?

 

Unter iPhone-Spyware versteht man Software, die heimlich und ohne Wissen des Benutzers die Daten auf dem Ziel-iPhone überwacht. Es kann verschiedene Aktivitäten auf dem Telefon überwachen, z. B. Textnachrichten, den Standort des Telefons verfolgen, Anrufprotokolle aufzeichnen und WhatsApp-Nachrichten anzeigen. Um eine Entdeckung zu vermeiden, sind diese iPhone-Spyware-Apps so konzipiert, dass sie unsichtbar funktionieren. Sobald die Verbindung zu Ihrem iPhone erfolgreich hergestellt wurde, ist es schwierig, ihre Anwesenheit zu erkennen.

 

1.2. Wie funktioniert iPhone-Spyware?

 

Wie gelangt Spyware auf Ihr iPhone?

 

Es gibt verschiedene Arten von Spyware, von denen jede auf ihre eigene Art und Weise in Ihr iPhone oder andere Geräte eindringt. Hier sind einige häufige Wege, wie Spyware auf Ihr iPhone gelangen kann:

 

(1) Direkte Installation von Spyware auf Ihrem iPhone:

 

Diese Methode ist unkompliziert. Jemand, der Ihr iPhone überwachen möchte, greift physisch auf Ihr Gerät zu und installiert darauf Überwachungssoftware. Nach der Installation kann diese Software alle Aktivitäten auf Ihrem iPhone aus der Ferne überwachen, z. B. das Anzeigen von Textnachrichten, den Browserverlauf und installierte Apps. Darüber hinaus ist diese Software in der Regel so konzipiert, dass sie heimlich arbeitet, was es für Sie schwierig macht, ihre Anwesenheit zu erkennen.

 

(2) Zugriff auf Ihr iCloud-Konto:

 

Bei dieser Methode greifen Sie mit Ihrem Benutzernamen und Passwort aus der Ferne auf Ihr iCloud-Konto zu. Nach der Verifizierung kann die Person alles, was Sie auf Ihrem Telefon tun, kostenlos aus der Ferne überwachen. Diese Methode erfordert keinen physischen Zugriff auf Ihr Gerät und kann Daten aus Ihrem iCloud-Backup extrahieren, einschließlich Textnachrichten, Anrufe, installierte Apps, Kontaktlisten und andere Daten.

 

(3) Tarnung als vertraute Software:

 

In diesem Szenario tarnt sich das Spyware-Programm als Update einer bekannten Anwendung, die Sie zuvor auf Ihrem iPhone installiert haben. Beispielsweise könnte es sich als Aktualisierung einer Systemanwendung ausgeben; Auf diese Weise können Hacker die Systemanmeldeinformationen der Benutzer und alle anderen persönlichen Daten stehlen, die möglicherweise in den Anwendungen vorhanden sind.

 

Funktionen von iPhone-Spyware

 

Um den Anforderungen verschiedener Monitore besser gerecht zu werden, verfügen diese iPhone-Spyware-Apps häufig über die folgenden Funktionen:

 

  • Über 30 Apps ausspionieren: Sie können über 30 Datentypen überwachen, darunter Textnachrichten, Anrufprotokolle, Fotos, Videos und mehr.
  • Hohe Kompatibilität: Unterstützt alle iOS- und Android-Systeme.
  • Einfach zu bedienen – Verbindung in nur 2 Minuten.
  • Versteckter Modus: Absolut keine Apps oder Logos auf dem Zieltelefon.
  • Keine Jailbreak-Anforderungen.

 

Welche Daten kann iPhone Spyware überwachen
Allgemeine Merkmale Sozialen Medien

Textnachricht

Kontakte

Anrufe

Fotos

Video

GPS-Standorte

Browserverlauf

Browser-Lesezeichen

Voicemail

Facetime

Installierte APPs

Anmerkungen

Erinnerungen

Kalender

Wi-Fi-Netzwerke

iCloud-Laufwerk

WhatsApp

WhatsApp Business

Snapchat

Instagram

LINIE

Bote

Telegramm

Kik

WeChat

Skype

Mannschaften

 

Schritte zur Verwendung von iPhone-Spyware

 

Als nächstes verwende ich SpyX als Beispiel, um zu demonstrieren, wie man iPhone-Spyware verwendet. Der gesamte Vorgang ist sehr einfach: Es sind nur drei Schritte erforderlich, um die Verbindung herzustellen und mit der Überwachung zu beginnen.

 

Schritt 1. Erstellen Sie ein kostenloses Konto mit Ihrer E-Mail-Adresse.

 

So erstellen Sie ein kostenloses Konto in SpyX.

 

Schritt 2. Wählen Sie das Gerät aus, das Sie überwachen möchten.

Wählen Sie „Android“ für ein Android-Telefon und „iPhone“ für die Überwachung eines iPhones.

 

Wählen Sie das Gerät aus, das Sie überwachen möchten: iPhone oder Android.

 

Schritt 3. Starten Sie die Überwachung.

 

Das Dashboard des echten SpyX-Benutzers.

 

Schritt 4. Spionieren Sie das Zielgerät aus.

Jetzt können Sie im Spyx-Dashboard mühelos das Zieltelefon ausspionieren. Überwachen Sie verschiedene Daten wie Textnachrichten, Anrufprotokolle, GPS-Standort, WhatsApp und mehr.

 

  • SMS.

 

Screenshot des SMS-Chats vom SpyX-Dashboard

 

  • Anrufprotokolle.

 

Screenshots von Anrufprotokollen aus dem Dashboard von SpyX.

 

  • GPS-Standort.

 

Screenshot des GPS-Standorts vom SpyX-Dashboard

 

  • WhatsApp.

 

Screenshot von WhatsApp-Chats aus dem Dashboard von SpyX

 

 

Teil 2. Kann jemand Ihr iPhone ausspionieren?

 

Ja, Sie können problemlos über Ihr iPhone ausspioniert werden. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie von einem Cyberkriminellen, Arbeitgeber oder sogar Ihrem Freund ausspioniert werden. Wenn es um Spionage geht, ist niemand über jeden Verdacht erhaben. Wer Sie ausspionieren möchte, kann dies tun, unabhängig davon, welches Telefon Sie besitzen. So kann sich jemand leicht Zugriff auf Ihr iPhone verschaffen und Sie ausspionieren, sobald der Cyberkriminelle alle Barrieren durchbricht.

 

Mit iPhone-Spyware kann der Hacker ganz einfach auf Ihre persönlichen Daten zugreifen, einschließlich Ihrer App-Nutzung, Ihres Browserverlaufs und Ihres GPS-Standorts. Sie hören hier nicht auf und beginnen, alle Ihre Passwörter, Textnachrichten, den Inhalt Ihrer E-Mails und andere wichtige Daten im Auge zu behalten. Spyware auf Ihr iPhone zu bekommen ist extrem einfach. Ein Hacker muss Ihnen lediglich einen bösartigen Link über eine beliebige Kommunikations-App, beispielsweise eine Textnachricht oder eine E-Mail, senden, und die Spyware wird innerhalb von Sekunden auf Ihrem iPhone installiert. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass iOS-Spyware-Software ziemlich schwer zu erkennen ist, was es einfacher macht, unbemerkt zu bleiben.

 

Teil 3. So erkennen Sie, ob jemand Ihr iPhone ausspioniert

 

Ja, das kann knifflig sein, denn Spyware ist so programmiert, dass sie verborgen bleibt und ihre Arbeit erledigt, ohne dass die Zielperson es weiß. Allerdings gibt es einige Lücken, die selbst Spyware nicht schließen kann. Hier ist eine Liste von Dingen, mit denen Sie feststellen können, ob jemand Ihr iPhone ausspioniert.

 

Ungewöhnliche Meldungen und Pop-up-Anzeigen: Ein sicherer Hinweis darauf, dass Sie Spyware auf Ihrem iPhone haben, ist, wenn Sie viele ungewöhnliche Meldungen oder Pop-up-Anzeigen sehen, insbesondere von einer Anwendung, die Sie kürzlich von anderen Quellen heruntergeladen haben der offizielle App Store.

 

iPhone zeigt neue unbekannte Apps an: Wenn Sie viele Apps auf Ihrem iPhone sehen, die Sie noch nie zuvor gesehen haben, kann das ein Zeichen dafür sein, dass sich ein Hacker über bösartige Spyware-Software Zugriff auf Ihr iPhone verschafft hat.

 

Die Akkulaufzeit nimmt schneller ab: Spyware arbeitet ständig im Hintergrund, wodurch der Akku Ihres Telefons schneller als je zuvor entladen werden kann. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass die Akkulaufzeit schneller abnimmt, kann dies zu sofortigen Maßnahmen führen.

 

Ihr iPhone wird langsamer: Spyware kann Ihr iPhone verlangsamen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Laden Ihres iPhones ewig dauert oder es zu Verzögerungen kommt, kann dies ein Zeichen für einen möglichen Verstoß sein.

 

Überhitztes iPhone: Wenn Ihr iPhone plötzlich überhitzt, ohne dass Sie es verwenden, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass Spyware in Ihr Telefon eingedrungen ist. Wenn Ihr iPhone außerdem eine Warnmeldung anzeigt, dass es überhitzt, sollten Sie dies nicht vernachlässigen, sondern Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.

 

Teil 4. So entfernen Sie Spyware von Ihrem iPhone

 

In den meisten Fällen ist iPhone-Spyware ziemlich schwer zu erkennen und bleibt verborgen, um ihre Arbeit privat zu erledigen. Es gibt jedoch mehrere andere Methoden, mit denen Sie die Situation im Keim ersticken können. Sehen wir uns an, wie Sie mit diesen Methoden Spyware von Ihrem iPhone entfernen können.

 

Option 1. Verwenden Sie eine Antivirensoftware

 

Eine der beliebtesten Möglichkeiten, Spyware von Ihrem iPhone zu entfernen, ist die Verwendung von Antivirensoftware. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie diese aus dem offiziellen App Store von Apple herunterladen und nicht von einem anderen Medium. Das Herunterladen einer Antivirensoftware schützt nicht nur Ihr iPhone, sondern entfernt auch Spyware vollständig von Ihrem iPhone. Sehen wir uns an, wie Sie mit dieser Software iPhone-Spyware entfernen können.

 

Schritt 1. Installieren Sie Ihre Antivirensoftware.

Sie müssen zunächst Ihre Antivirensoftware herunterladen und auf Ihrem iPhone installieren.

 

Schritt 2: Führen Sie einen Scan durch, um potenzielle Verstöße zu identifizieren.

Führen Sie nach der Installation der Software einen Scan durch, um festzustellen, ob die Sicherheit Ihres iPhones verletzt ist oder nicht.

 

Schritt 3. Beginnen Sie mit dem Entfernen.

Lassen Sie den Scan zunächst abschließen. Dann werden Ihnen einige Sofortmaßnahmen angezeigt, die Sie ergreifen müssen, um die Sicherheit Ihres Telefons zu gewährleisten. Sobald Sie die genannten Schritte ausgeführt haben, entfernen Sie alle Arten von Spyware von Ihrem iPhone!

 

Option 2. Aktualisieren Sie Ihre iOS-Software

 

Die zweite Möglichkeit, iPhone-Spyware zu entfernen, besteht darin, Ihre iOS-Software auf die neueste Version zu aktualisieren. Wenn Sie auf die neueste Version aktualisieren, verfügen Sie über die neuesten Sicherheitspatches und Fixes auf Ihrem Telefon und können so potenzielle Sicherheitsverletzungen in Schach halten. Sie können Ihr iPhone auf die neueste iOS-Version aktualisieren, indem Sie auf „Einstellungen“ Ihres iPhones und dann auf „Allgemein“ gehen. Tippen Sie dort auf „Software-Update“ und warten Sie, bis Ihr iPhone neu startet.

 

Option 3: Entfernen Sie alle Apps, die Sie verdächtig finden

 

Wenn Sie Spyware auf Ihrem iPhone haben, kann es sein, dass Sie einige Apps sehen, die Sie nicht erkennen. Wenn Ihnen dasselbe passiert, entfernen Sie alle verdächtigen Apps sofort von Ihrem iPhone, bevor sie in Ihre privaten und sensiblen Daten eindringen.

 

Option 4. Verlauf und Browserdaten löschen

 

Es ist möglich, dass Spyware Zugriff auf Ihr Telefon erhält, indem sie sich über Ihre Browserdaten und den Verlauf auf Ihrem iPhone aufhält. Darüber hinaus wissen Sie möglicherweise auch, dass Ihr Browser jede von Ihnen eingegebene Anmeldung speichert, außer wenn Sie im Inkognito-Modus arbeiten. Wenn ein böswilliger Hacker auf diese Weise beabsichtigt, sich Zugriff auf Ihr iPhone zu verschaffen, kann er dies ganz einfach über Ihren Verlauf und Ihre Browserdaten erreichen. Daher ist es sehr wichtig, Ihre Vorgeschichte zu löschen, und hier erfahren Sie, wie Sie das tun können.

 

Schritt 1. Starten Sie die Safari-App auf Ihrem iPhone.

Apple-Benutzer verwenden im Allgemeinen Safari als Browser, weshalb Sie diese App auf Ihrem iPhone starten müssen.

 

Schritt 2: Navigieren Sie zum Symbol „Buch öffnen“.

Sobald Sie die Safari-App starten, sehen Sie ein „Open Book Icon“, auf das Sie klicken müssen.

 

Schritt 3. Beginnen Sie mit dem Löschen.

Von dort aus müssen Sie den Zeitraum auswählen, den Sie löschen möchten, und nach der Bestätigung Ihren Verlauf und Ihre Browserdaten löschen!

 

Option 5. Setzen Sie Ihr iPhone auf die anfänglichen Werkseinstellungen zurück

 

Diese Technik oder Methode ist Ihr letzter Ausweg, wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert. Mit dieser Methode gehen jedoch alle Inhalte auf Ihrem iPhone verloren, zu denen auch Spyware gehört. Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden alle Ihre Apps, Dokumente und Dateien von Ihrem iPhone gelöscht. Daher wird empfohlen, Ihre Daten vorher zu sichern. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen können.

 

Schritt 1: Gehen Sie auf Ihrem iPhone zu „Allgemein“.

Sie müssen zunächst auf Ihrem iPhone auf „Einstellungen“ tippen und dann auf „Allgemein“ klicken.

 

Schritt 2. Navigieren Sie nach unten, um die Schaltfläche „Zurücksetzen“ zu finden.

Von „Allgemein“ aus müssen Sie nach unten scrollen, bis Sie unten die Schaltfläche „Zurücksetzen“ erreichen, und dann darauf klicken.

 

Schritt 3. Beginnen Sie mit dem Löschen.

Sie erhalten mehrere Optionen und müssen „Alle Inhalte und Einstellungen löschen“ auswählen. Sobald Sie den Vorgang durch Eingabe Ihres Passcodes bestätigen, wird Ihr Gerät gelöscht.

 

Teil 5. So schützen Sie Ihr iPhone vor Spyware

 

Wenn Sie sich nicht die Mühe machen möchten, die Spyware von Ihrem iPhone zu entfernen, müssen Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Denn seien wir ehrlich: Niemand mag es, ausspioniert zu werden, da wir alle den Datenschutz sehr ernst nehmen. Berücksichtigen Sie daher unbedingt diese Schritte, wenn Sie Ihr iPhone vor Spyware schützen möchten.

 

Verwenden Sie starke Anmeldedaten: Um Ihr Konto zu schützen, stellen Sie sicher, dass Sie sichere Anmeldedaten verwenden, die aus einer Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Einzelzeichen bestehen.

 

Aktivieren Sie die 2-Faktor-Authentifizierung: Um die Sicherheit weiter zu erhöhen, müssen Sie 2FA auf Ihrem iPhone aktivieren. Wenn also jemand versucht, sich Zugriff auf Ihr iPhone zu verschaffen, werden Sie sofort benachrichtigt.

 

Vergessen Sie das öffentliche Wi-Fi-Netzwerk: Wenn Sie das Internet über ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk nutzen, vergessen Sie es, sobald Sie es nicht mehr nutzen. Viele Hacker streifen an öffentlichen Orten herum, um Zugriff auf Ihr Telefon zu erhalten, und öffentliches WLAN kann ihnen dabei helfen, schneller dorthin zu gelangen.

 

Bleiben Sie immer wachsam: Lassen Sie Ihr iPhone niemals außer Sicht, insbesondere wenn Sie sich an einem öffentlichen Ort befinden, und achten Sie immer auf verdächtige Aktivitäten auf Ihrem iPhone.

 

Teil 6. FAQs

 

Q1. Wie erkennt man Spyware auf einem iPhone?

 

Trotz ihrer verborgenen Natur können Sie Spyware auf einem iPhone auf verschiedene Weise leicht erkennen. Sie können überprüfen, ob Ihre Daten und Ihr Akku schnell leer werden oder ob Sie einige Apps sehen, an deren Installation Sie sich nicht erinnern können oder die Sie noch nie zuvor gesehen haben. Wenn Sie außerdem seltsame Nachrichten oder ungewöhnliche Popups erhalten, kann dies ein Zeichen für eine Sicherheitsverletzung sein.

 

Q2. Wie kann man Spyware von einem iPhone entfernen?

 

Sie können Spyware auf verschiedene Arten von einem iPhone entfernen, z. B. mithilfe von Antivirensoftware, dem Entfernen verdächtiger Apps, dem Aktualisieren von iOS-Software, dem Löschen Ihrer Browserdaten und dem Zurücksetzen Ihres iPhones. Darüber hinaus können Sie auch eine iPhone-Spyware-App verwenden, um die bösartige Spyware zu entfernen, die sich unbefugten Zugriff auf Ihr iPhone verschafft hat.

 

Q3. Was ist der beste Weg, Spyware von einem iPhone zu erkennen und zu entfernen?

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Sie können eine auswählen, die für Sie am besten geeignet ist.

 

Q4. Was können Sie tun, um sich vor jemandem zu schützen, der Sie ausspionieren möchte?

 

Wenn sich jemand Zugang zu Ihrer digitalen Welt verschaffen möchte, können Sie sich schützen, indem Sie starke Anmeldedaten verwenden, Ihr iPhone regelmäßig mit den neuesten Sicherheitspatches aktualisieren, öffentliche Netzwerke vergessen und wachsam bleiben, wenn es um Ihr privates Telefon geht.

 

Teil 7. Fazit

 

Spyware auf Ihrem iPhone ist kein Scherz. Es ist, als hätte man einen unwillkommenen Gast, der nicht nur in Ihre Privatsphäre eindringt, sondern je länger er dort bleibt, auch allerlei Chaos anrichten kann. Wenn Sie den Verdacht haben, dass die Sicherheit Ihres iPhones durch Spyware beeinträchtigt wurde, ist es wichtig, schnell zu handeln. Sitzen Sie nicht einfach da; Es ist Zeit, die Ärmel hochzukrempeln und diesen digitalen Schädling endgültig loszuwerden. Und denken Sie daran: Es geht nicht nur darum, das Problem sofort zu beheben, sondern auch darum, sicherzustellen, dass es nicht noch einmal auftritt.

Track iPhone

Leave a reply:

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment

Name *

Email *

Weitere Artikel wie dieser

photo

Machen Sie sich keine Sorgen mehr.

SpyX starten

visa
mastercard
american express
DISCOVER
JCB
DIRECT Debit
WIRE TRANSFER

Haftungsausschluss: SPYX'S SOFTWARE NUR FÜR RECHTMÄßIGEN GEBRAUCH. Sie sind verpflichtet, Benutzer des Geräts darüber zu informieren, dass sie überwacht werden. Unterlassung kann zu Verstößen gegen geltendes Recht führen und schwerwiegende finanzielle und strafrechtliche Strafen nach sich ziehen.

Urheberrecht © 2024 SPYX. Alle Rechte vorbehalten.