Wie schützt die Online-Überwachung Jugendliche vor Online-Betrug?

photo
Emilie Burke

Die Nutzung des Internets durch Teenager ist alarmierend. Cyberkriminelle stellen eine ernsthafte Bedrohung dar. Die häufigste Cyberkriminalität sind Betrügereien, die die meisten Eltern ignorieren. Wir haben die Sicherheitslücke bemerkt und dachten, wir könnten helfen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen die häufigsten Online-Betrügereien und wie die Überwachung Ihrem Teenager helfen kann, sie loszuwerden. Wir bringen Ihnen auch die besten Überwachungsanwendungen auf dem Markt! Bleiben Sie bis zum Ende bei uns.

 

Online Monitoring Helps Your Teen Get Rid of Online Scams

 

 

Teil 1. Was sind Online-Betrug

Internetbetrug nutzt Internetdienste, um Menschen zu täuschen. Durch die Verwendung irreführender Informationen gewinnen sie finanziell. Sie können Sie dazu verleiten, vertrauliche Informationen wie Kreditkartennummern und Hausadressen anzugeben. Betrüger können Ihre Teenager über Websites sozialer Netzwerke, E-Mail oder Dating-Apps kontaktieren. Das Ergebnis der meisten Online-Betrügereien ist das gleiche: Die Opfer verlieren ihr Geld oder bekommen nicht das, was sie erwartet haben. Das Surfen im Internet kann Ihr Kind mehreren Online-Betrügereien aussetzen. Um Ihnen bei der Überwachung Ihres Kindes zu helfen, stellen wir Ihnen hier die häufigsten vor. Informieren Sie Ihre Kinder über diese Betrügereien, um Verluste zu vermeiden.

 

Teil 2. Arten von Betrug

Das Internet ist heute voll von Betrügereien. Die Mehrheit stiehlt persönliche Informationen oder Finanzdaten. Hier sind einige gängige Betrügereien.

 

1. Phishing

Bei einem Phishing-Betrug senden Betrüger Ihnen eine E-Mail, die scheinbar von einer vertrauenswürdigen Quelle stammt. Kinder werden dazu verleitet, Kreditkarten-, Bank- und Passwortdaten in der empfangenen E-Mail preiszugeben.

 

2. Online-Shopping-Betrug

Ein Betrüger gibt sich als Online-Verkäufer mit einer gefälschten Website aus. Zu Marketingzwecken verwenden sie anspruchsvolle Designs und bekannte Marken, um eine Website zu erstellen. Auf betrügerischen Websites werden Kleidung, Accessoires und Gadgets bekannter Marken zu relativ niedrigen Preisen angeboten.

 

3. Betrug bei Stellenangeboten

Finanzielle Unabhängigkeit ist das Ziel der meisten Teenager. Betrüger veröffentlichen Stellenangebote online wie echte Unternehmen. Möglicherweise finden Sie Stellenangebote in sozialen Medien, Stellenportalen oder Kleinanzeigen. Es ist ein Betrug! Sie versprechen dir einen Job, wollen aber dein Geld.

 

4. Stipendienbetrug

Der Betrug besteht darin, sich als Regierungsbehörde oder Bildungseinrichtung auszugeben und Kindern Stipendien anzubieten. Die meisten Stipendienbetrüger verlangen eine Anmeldegebühr oder einen bestimmten Geldbetrag, einige stehlen Identitäten.

 

5. Lotteriebetrug

Lotteriebetrug kann über E-Mails, Telefonanrufe, Nachrichten oder soziale Netzwerke übertragen werden. Sie werden behaupten, dass Sie eine Lotterie, einen Preis und Gewinnspiele wie Mobiltelefone, Geldpreise und Fahrzeuge gewonnen haben. Es mag legitim erscheinen.

 

6. Betrug beim technischen Support

Ein gängiger Betrug beim technischen Support besteht darin, dass Betrüger sich als bekannte Unternehmen ausgeben. Sie könnten sagen, dass Ihr Gerät ein Problem hat und es beheben muss, sowie Softwareprobleme.

 

7. Online-Dating-Betrug

Teenager mögen Online-Dating. Mit gefälschten Fotos und Lügen über ihr Alter erstellen Betrüger gefälschte Profile auf Online-Dating-Websites, um junge Teenager anzulocken. Teenager werden oft Opfer solcher Webseiten-Betrügereien.

 

8. Kreditkarten-Phishing

Auf einigen Websites müssen Sie Ihre Bankdaten oder Kreditkartendaten eingeben. Das Risiko, dass Betrüger Ihr gesamtes Geld stehlen, ist hoch, wenn Sie die angeforderten Informationen bereitstellen.

 

9. Bedrohungs- oder Erpressungsbetrug

Bei der Erpressung werden Drohungen eingesetzt, um sich illegal Geld oder Eigentum zu beschaffen. Betrüger drohen normalerweise damit, unangenehme oder schädliche Informationen preiszugeben, wenn das Opfer sich nicht daran hält.

 

Teil 3. Was ist Online-Überwachung

Bei der Online-Überwachung werden die Aktivitäten Ihres Ziels auf dessen Gerät beobachtet. Sie können auch unangemessene Websites mit Überwachungs-Apps blockieren. Um bösartige Software und unbefugten Zugriff zu verhindern, enthalten diese Apps auch Antiviren- und Firewall-Funktionen.

 

Teil 4. Wie hilft die Online-Überwachung Teenagern, Online-Betrug loszuwerden?

Mit der Technologie steigen die Risiken. Kriminelle verwenden verschiedene Online-Techniken, um zu täuschen. Das einfachste Ziel für Betrüger sind Kinder. Sie kennen alle Online-Betrügereien, auf die Ihr Kind hereinfallen könnte. Beobachten Sie ihre Handlungen, bevor etwas Schlimmes passiert. Überwachungsanwendungen bieten mehrere Funktionen, die erforderlich sind, um die Online-Aktivitäten Ihres Kindes zu verfolgen. Wir diskutieren hier 4 davon.

 

1. Keylogger und Keyword-Track

Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn Ihr Kind ein bestimmtes Schlüsselwort eingibt. Das Festlegen von Schlüsselwörtern in Bezug auf explizite Inhalte, beleidigende Sprache, Cybermobbing und vertrauliche Informationen werden Sie jedes Mal benachrichtigen, wenn sie solche Informationen weitergeben.

 

2. Verfolgen Sie Telefonanrufe, IM-Chats und SMS

Sie können ihre ausgehenden und eingehenden SMS und Chats überwachen. Beobachten Sie, mit wem sie sprechen und welche Nachrichten sie senden. Ihr Kind antwortet wahrscheinlich online auf betrügerische Nachrichten. Sie können etwas Schlimmes stoppen, indem Sie ihre Textnachrichten verfolgen.

 

3. Verfolgen Sie den Browserverlauf

Betrügerische Aktivitäten sind auf Online-Shopping-Sites üblich. Durch das Verfolgen des Browserverlaufs können Sie alle von ihnen besuchten Websites anzeigen. Dann können Sie feststellen, ob Ihr Kind solche Seiten absichtlich oder unabsichtlich besucht hat. Sie können sie dann blockieren!

 

4. Verfolgen Sie Standorte und erhalten Sie Warnmeldungen

Überwachungs-Apps beinhalten normalerweise eine GPS-Standortverfolgung, mit der Sie jederzeit wissen, wo sich Ihr Kind befindet. Sie können den Standort Ihres Kindes in Echtzeit verfolgen, wenn Sie sich ständig Sorgen um seinen Aufenthaltsort machen. Sie können bestimmte Bereiche mit Geo-Fencing einschränken und Warnungen erhalten, wenn sie eintreten. Wenn Ihr Kind den falschen Weg nimmt, werden Sie benachrichtigt. Diese Maßnahmen schützen Ihr Kind!

 

Teil 5. Beste Überwachungsanwendungen

Überwachungsanwendungen eignen sich am besten für die Verfolgung von Online-Aktivitäten. Vielleicht möchten Sie einen budgetfreundlichen Dienst wählen, der zuverlässig, bequem und einfach zu bedienen ist. Hier sind unsere Top-Picks!

 

1. SpyX

SpyX ist das effektivste und am weitesten verbreitete Programm zur Überwachung der Kindersicherung. Es ist unsere Empfehlung Nummer eins für eine Überwachungs-App. SpyX arbeitet im vollständigen Stealth-Modus und Ihr Ziel hat keine Chance, es zu entdecken. Sie können es sowohl auf Android- als auch auf iOS-Geräten verwenden. SpyX ist eine funktionsreiche Spionage-App.

 

  • Haben Sie eine einfache Bedienung und eine einfache Benutzeroberfläche
  • Überwachen Sie die iMessaging-Anwendung auf dem Zielgerät
  • Aktualisieren Sie die Informationen des Zielgeräts alle 5 Minuten
  • Legen Sie Keylogging und Keyword-Warnungen fest.

 

SpyX phone tracker

 

 

2. Norton Family Premier

Mit Norton Family Premier können Sie das mobile Telefon-Browsing, die App-Nutzung und das Desktop-Browsing überwachen. Mit Norton können Sie Suchmaschinenergebnisse filtern und verhindern, dass unerwünschte Informationen angezeigt werden. Windows, Android und iOS werden unterstützt, aber nicht macOS.

 

Norton Family Premier

 

3. Quastodio

Mit Qustodio können Sie die Online-Aktivitäten Ihrer Kinder auf Windows-, Android- und iOS-Geräten verfolgen. Websites für Erwachsene werden durch das fortschrittliche Webfiltersystem blockiert.

 

Qustodio

 

4. Netto-Nanny

Mit Net Nanny können Sie das Gerät Ihres Kindes überwachen, damit Sie wissen, was es vorhat. Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) filtert es ungeeignete Inhalte heraus.

 

Net Nanny

 

5. MobileSpy

Überwachen Sie die Online-Aktivitäten Ihres Kindes mit MobileSpy, einer der besten Überwachungs-Apps. Mit der App können Sie das Mobiltelefon Ihres Teenagers rund um die Uhr überwachen und steuern, um seine Online-Sicherheit zu gewährleisten.

 

MobileSpy

 

6. Familiensicher

Mit Famisafe ist es einfach, die Online-Aktivitäten Ihres Teenagers zu überwachen. Überwacht alle Telefon- und Computeraktivitäten Ihres Kindes. Famisafe funktioniert unter Windows, Mac, iOS und Android. Es ist einfach für Benutzer ohne Rooting oder Jailbreak zu installieren.

 

Famisafe

 

7. Rinde

Bark filtert Inhalte intelligent. Es blockiert unangemessene betrügerische Websites für Ihre Kinder. Wenn Ihr Kind auf etwas Unangemessenes zugreift, werden Sie von Bark benachrichtigt.

 

Bark-Telefontracker

 

Abschluss

Internet-Betrug nimmt zu. Sie haben die häufigsten Ursachen kennengelernt und erfahren, wie die Überwachung helfen kann. Wir haben die besten Überwachungs-Apps für Ihr Kind.

Parental Control

Leave a reply:

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment

Name *

Email *

Weitere Artikel wie dieser

photo

Machen Sie sich keine Sorgen mehr.

SpyX starten

visa
mastercard
american express
DISCOVER
JCB
DIRECT Debit
WIRE TRANSFER

Haftungsausschluss: SPYX'S SOFTWARE NUR FÜR RECHTMÄßIGEN GEBRAUCH. Sie sind verpflichtet, Benutzer des Geräts darüber zu informieren, dass sie überwacht werden. Unterlassung kann zu Verstößen gegen geltendes Recht führen und schwerwiegende finanzielle und strafrechtliche Strafen nach sich ziehen.

Urheberrecht © 2024 SPYX. Alle Rechte vorbehalten.