Wie kann ich private Facebook-Fotos 2023 anzeigen?

photo
Eric Watts

 

Standardmäßig veröffentlicht Facebook die meisten persönlichen Daten seiner Nutzer. Menschen, die sich Sorgen um ihre Online-Privatsphäre machen, entscheiden sich möglicherweise dafür, ihre Facebook-Profile privat zu machen, um einzuschränken, was andere auf ihrem Profil sehen können.

Bedauerlicherweise gibt es immer noch Möglichkeiten für andere, Ihre Benutzerinformationen auf Facebook einzusehen, selbst wenn Ihr Zweck darin bestand, ein anonymes Konto zu erstellen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie mehr über Methoden und Schlupflöcher, die andere Facebook-Nutzer ausnutzen können, um Zugriff auf das private Facebook-Konto einer anderen Person zu erhalten, und darüber, was Sie tun können, um Ihre persönlichen Daten zu schützen.

 

So funktioniert ein privates Facebook-Profil

 

how-to-view-private-profiles-on-facebook-2-compressed.webp

 

Auf ein geheimes Facebook-Profil können Sie nur zugreifen, wenn Sie mit dem Eigentümer befreundet sind. Wenn Sie ein privates Facebook-Profil ansehen, sehen Sie keine Benutzerinformationen und in vielen Fällen auch kein Profilfoto. Der Benutzer hat alle öffentlich zugänglichen Profiloptionen deaktiviert, wodurch das Profil weniger anonym, aber privater wird.

 

In den Anfängen von Facebook gab es mehrere Ansätze, die es ermöglichten, ein privates Facebook-Konto zumindest teilweise einzusehen. Wenn Sie beispielsweise jemanden als Freund hinzufügen, erhalten Sie unabhängig von den Datenschutzeinstellungen Zugriff auf das Facebook-Profil dieser Person.

 

Eine andere Alternative bestand darin, die Facebook-Profil-URL zu ändern, um Profilfotos und andere Uploads anzuzeigen. Damals waren auch Apps von Drittanbietern verfügbar, die zumindest einige der Datenschutzeinstellungen von Facebook umgehen könnten.

 

Glücklicherweise hat Facebook die überwiegende Mehrheit dieser Hintertüren und Problemumgehungen blockiert. Es ist recht schwierig, auf ein privates Facebook-Profil zuzugreifen, da Facebook die Privatsphäre seiner Nutzer sehr genau unter die Lupe nimmt.

 

So zeigen Sie private Facebook-Profile an

 

Selbst wenn Sie Ihr Facebook-Konto auf privat umgestellt haben, kann jemand mit bösen Absichten immer noch auf Ihre privaten Daten zugreifen. Facebook ist aus gutem Grund für seine Sicherheits- und Datenschutzprobleme bekannt.

 

how-to-view-private-profiles-on-facebook-1-compressed.webp

 

Trotz der Versprechen des Unternehmens, stets sicherzustellen, dass Ihre privaten Daten privat bleiben, gibt es viele Problemumgehungen, die es jedem ermöglichen, Ihre geschützte Facebook-Seite anzuzeigen. Wenn Sie diese kennen, können Sie sich vor Hackern, Datenbrokern, die Benutzerinformationen in großen Mengen sammeln, und unerwünschter Aufmerksamkeit anderer Facebook-Benutzer schützen.

 

1.Google-Indexierung

 

Einige Benutzer müssen Ihr privates Profil nicht anzeigen, um Zugriff auf Ihre versteckten Fotos oder persönlichen Daten zu erhalten. Sie können viele Ihrer privaten Informationen auf Google finden, wenn Sie bei Ihren Datenschutzeinstellungen nicht vorsichtig sind. Der Eindringling kann eine Methode namens Google-Indexierung verwenden, um Informationen auf einer Website (Facebook) zu analysieren und in Suchmaschinen einzubinden. Google findet grundsätzlich alle Informationen über Sie, die auf Facebook öffentlich zugänglich sind, und zeigt sie online an.

 

how-to-view-private-profiles-on-facebook-3-compressed.webp

 

Um Informationen über einen Facebook-Nutzer zu erhalten, geben Sie einfach seinen Namen in die Google-Suche ein und beziehen Sie Facebook in Ihre Anfrage ein, um das Ergebnis zu verfeinern. Google zeigt Ihnen dann alle öffentlich zugänglichen Informationen an, die es auf Facebook über die betroffene Person findet.

 

So umgehen Sie das Problem: Durch Anpassen Ihrer Facebook-Datenschutzeinstellungen können Sie einfach die Informationen einschränken, die Facebook an Google weitergeben darf. Starten Sie dazu die Facebook-App auf Ihrem Android oder iPhone und navigieren Sie zu Einstellungen & Datenschutzeinstellungen .

 

Scrollen Sie nach unten zu „Zielgruppe und Sichtbarkeit“ und klicken Sie dann auf „ Wie Menschen Sie finden und kontaktieren“ . Wählen Sie Nein unter Möchten Sie, dass andere Suchmaschinen als Facebook eine Verbindung zu Ihrem Profil herstellen? Sie können diese Einstellungen auch in der Browserversion von Facebook bearbeiten. . Wählen Sie Nein unter Möchten Sie, dass andere Suchmaschinen als Facebook eine Verbindung zu Ihrem Profil herstellen? Sie können diese Einstellungen auch in der Browserversion von Facebook bearbeiten.

 

how-to-view-private-profiles-on-facebook-4-compressed.webp

 

2. Gefälschte Facebook-Freunde

 

Die einfachste Methode ist über einen falschen Freund. Dies sind Benutzer, die Möglichkeiten entdeckt haben, die Facebook-Beiträge von Nicht-Freunden anzuzeigen.

 

Jemand, der Zugriff auf Ihre private Facebook-Seite haben möchte, erstellt möglicherweise ein völlig gefälschtes Profil, um sich mit Ihnen anzufreunden und Zugriff auf Ihr Facebook-Profil zu erhalten.

 

Ein gefälschtes Freundesprofil kann bekannte Informationen verwenden, um Sie dazu zu verleiten, eine Anfrage anzunehmen. Beispielsweise kann das (gestohlene) Profil eine Person gleichen Alters, gleicher Hobbys und Vorlieben enthalten oder behaupten, aus derselben Gegend, derselben Schule oder demselben Unternehmen zu stammen; alles, um eine künstliche Verbindung aufzubauen.

 

Wenn jemand aktiv auf Ihr Konto abzielt, kann er den Eindruck eines Kollegen erwecken, indem er Informationen nutzt, die er über andere mit Ihrem Konto verknüpfte Konten erhalten hat.

 

Die Schwierigkeit, einen gefälschten Facebook-Freund zu erkennen, hängt davon ab, wie Sie Ihr Konto nutzen. Eine gefälschte Anfrage lässt sich leicht erkennen, wenn Sie bereits eine sehr private Person mit wenigen Facebook-Freunden sind.

 

Sie können Ihre Facebook-Freundeseinstellungen ändern, z. B. Ihre Freundesliste ausblenden und einschränken, wer Ihnen eine Freundschaftsanfrage senden kann.

 

3. Social Engineering

 

Wenn die beiden vorherigen Ansätze scheitern, könnte ein Benutzer Social Engineering nutzen, um Zugriff auf ein privates Facebook-Konto zu erhalten. Wenn ein Benutzer den privaten Modus aktiviert, entscheidet er sich möglicherweise dafür, ihn nicht vollständig privat zu halten, sondern den Zugriff von Personen außerhalb seiner Freundesgruppe einzuschränken. Dies ist eine Lücke, die Sie möglicherweise ausnutzen.

 

Dabei können sie sich dafür entscheiden, „Freunden von Freunden“ Zugriff zu gewähren. Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie und die Zielperson auf Facebook befreundet sind, das Profil der Zielperson sehen können, auch wenn es auf „Privat“ eingestellt ist.

 

how-to-view-private-profiles-on-facebook-6-compressed.webp

 

Damit diese Strategie funktioniert, ist nur ein gemeinsamer Freund erforderlich. Sie können eine Freundschaftsanfrage an einen ihrer Freunde senden, wenn Sie noch keine haben. Ein weiterer Aspekt, der Sie möglicherweise daran hindert, fortzufahren, besteht darin, dass die Freundesliste der Zielperson ebenfalls ausgeblendet ist. In dieser Situation können Sie versuchen, auf anderen sozialen Netzwerken als Facebook nach ihren Verbindungen zu suchen. Dies kann jedoch einige Zeit dauern.

 

Wie man ihn besiegt: Dieser ist einfach zu besiegen. Schritt eins besteht darin, Ihre Facebook-Freundesliste einzuschränken. Öffnen Sie einen Webbrowser auf Ihrem PC und gehen Sie zu Facebook. Navigieren Sie dann zu Einstellungen & DatenschutzEinstellungenDatenschutzWie andere Sie finden und kontaktieren können und wählen Sie dann neben Wer kann Ihre Freundesliste sehen die richtige Option aus .

 

In der mobilen App (iOS und Android) ist der Pfad etwas anders: Einstellungen & DatenschutzEinstellungenZielgruppe und Sichtbarkeit Wie Leute Sie finden und kontaktierenWer kann Ihre Freundesliste sehen ? Wählen Sie die Option „Nur ich“ für ultimative Privatsphäre und Sie sind der Einzige, der Ihre Freundesliste sehen kann.

 

Der zweite Schritt besteht darin, alle Ihre Social-Media-Profile privat zu machen. Dazu gehören Instagram, TikTok, Snapchat, LinkedIn, Twitter und alle anderen sozialen Netzwerke, die Ihre persönlichen Daten enthalten können.

 

4. Private Facebook-Fotos über den Quellcode anzeigen

 

Dieser Ansatz unterscheidet sich stark von den früheren und ist auch recht anspruchsvoll. Es kann Ihnen jedoch dabei helfen, private Facebook-Bilder anzuzeigen. Dazu müssen Sie sich zunächst das Zielkonto besorgen und anschließend mit einem Internetbrowser den Quellcode lesen. So nutzen Sie den privaten Facebook-Bildbetrachter.

 

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Facebook-Konto, nachdem Sie es geöffnet haben. Es erscheint ein Dropdown-Menü. Wählen Sie die Option „ Quellcode anzeigen “.

 

Schritt 2. Sofort öffnet sich eine Seite mit dem gesamten Quellcode. Klicken Sie auf die Seite und tippen Sie dann auf „Strg + F“ auf der Tastatur. Oben auf der Quellseite wird ein leeres Feld angezeigt.

 

Schritt 3. Geben Sie in dieses schwarze Feld nacheinander die unten gezeigten Codes ein. Sie müssen nicht alle verwenden; Beginnen Sie einfach am Anfang und geben Sie so lange ein, bis einer von ihnen funktioniert und Sie private Facebook-Fotos auf dem Bildschirm sehen.

 

facebook-source-code.webp

 

   · Poke-_target=

   ·  Profileid="

   ·  Profileid=

   ·  Profile_id:

   ·  Schauspieler-IDs:

   ·  data-referrers=

   ·  data-profileid=

   ·  Profil_ID":

   ·  feed_subtitle_

   ·  Schauspieler:

   ·  Eigentümer:

   ·  Autor:

 

5. Eine Lücke in der Datenschutzrichtlinie für Facebook-Konten ausnutzen

 

Die Datenschutztools von Facebook waren früher nachsichtiger als heute. Beispielsweise war es möglich, die Facebook-URL eines Benutzers zu ändern und sofort auf ausgewählte persönliche Informationen wie Bilder und Videos zuzugreifen. Die Plattform scheint nun aktiv geworden zu sein, um dies zu verhindern.

 

Facebook knüpft immer wieder lose Enden an, was den Zugriff auf private Konten und Benutzerdaten erschwert. Allerdings funktionieren noch ein paar Schlupflöcher. Eines davon sind getaggte Fotos.

 

Wenn zwei oder mehr Personen ein Foto machen und es mit ihren Facebook-Freunden teilen, markieren sie sich möglicherweise gegenseitig, um anderen Benutzern die Identifizierung aller Personen auf dem Bild zu erleichtern. Wenn Ihr Ziel auf einem Foto markiert wurde, können Sie es mithilfe der Facebook-Suchfunktion schnell finden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

 

1.Öffnen Sie „ Facebook “ und klicken Sie auf „ Suchen “.

 

Screenshot_3-37.webp

 

2.Geben Sie Folgendes in das Textfeld ein: Fotos von <Name>

 

Screenshot_7-29.webp

 

Sobald Sie dies tun, führt Facebook eine umfangreiche Suche durch und zeigt Fotos an, auf denen die Person markiert wurde.

 

6.Online-Facebook-Privatprofilbetrachter – SpyX

 

 

SpyX ist ohne Zweifel der mit Abstand beste Facebook-Fotobetrachter, der für Android- und iOS-Geräte verfügbar ist. Die App dient dazu, die Facebook-Fotos, -Profile oder -Chats anderer Personen anzuzeigen, auch wenn diese ihre Datenschutzeinstellungen geändert haben.

 

Darüber hinaus können Sie die automatische Screenshot-Funktion nutzen, um zu sehen, was jemand auf Facebook macht. Das Beste daran ist, dass sie nie davon erfahren werden. Sie können auch auf ihre versteckten Fotos zugreifen, ohne Freunde zu werden.

 

Was SpyX zum besten privaten Facebook-Fotobetrachter im Internet macht:

 

   ·  Funktioniert im 100 % Inkognito-Modus. Keine Chance, entdeckt zu werden.

 

   ·  Schnelle und einfache Einrichtung. Nur ein paar Minuten.

 

   ·  Überwachen Sie Facebook in Echtzeit.

 

   ·  Bietet vollen Zugriff zum Anzeigen privater Facebook-Profilinformationen.

 

   ·  Überprüfen Sie Daten aus der Ferne über das webbasierte Kontrollportal.

 

   ·  Verfolgen Sie andere Social-Media-Plattformen wie WhatsApp, Instagram, Instagram, Discord, Skype usw.

 

   ·  Überwachungsvideo-Apps YouTube und TikTok.

 

   ·  Nehmen Sie alles im Zieltelefon auf: Nehmen Sie Surround-Sound auf, zeichnen Sie Anrufe auf, zeichnen Sie den Telefonbildschirm auf usw.

 

   ·  Greifen Sie auf die Telefonkamera des Ziels zu, um über dessen Kamera ein Foto aufzunehmen.

 

   ·  Verfolgen Sie die von Ihnen festgelegten Schlüsselwörter und werden Sie benachrichtigt, wenn sie suchen.

 

Dies ist der effektivste Viewer für private Facebook-Bilder, wenn Sie nach einer einfachen Möglichkeit suchen, diese Aufgabe zu erledigen. Für die Verwendung von SpyX ist es nicht erforderlich, dass Sie ein Passwort für Ihr Facebook-Konto erhalten, und Sie können Facebook überwachen, ohne dass andere es wissen. Es gibt andere Möglichkeiten, dasselbe zu tun. Sie sind vielleicht nicht so berühmt, aber einen Blick wert.

 

Abschluss:

 

Wir alle wissen, dass es aufgrund der strengen Datenschutzeinstellungen der Website sehr schwierig ist, private Facebook-Bilder zu sehen. Aus diesem Grund ist ein effizienter Facebook-Reader für private Fotos erforderlich, der diese Sicherheit leicht durchbrechen kann.

 

Zu diesem Zweck empfiehlt sich unter allen anderen Alternativen SpyX. Es ist hochentwickelt und verfügt über viele High-End-Funktionen. Sie können mühelos die Facebook-Aktivitäten Ihrer Liebsten überwachen, ohne Freunde zu sein oder gefunden zu werden.

Step to step guide

Leave a reply:

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment

Name *

Email *

Weitere Artikel wie dieser

photo

Machen Sie sich keine Sorgen mehr.

SpyX starten

visa
mastercard
american express
DISCOVER
JCB
DIRECT Debit
WIRE TRANSFER

Haftungsausschluss: SPYX'S SOFTWARE NUR FÜR RECHTMÄßIGEN GEBRAUCH. Sie sind verpflichtet, Benutzer des Geräts darüber zu informieren, dass sie überwacht werden. Unterlassung kann zu Verstößen gegen geltendes Recht führen und schwerwiegende finanzielle und strafrechtliche Strafen nach sich ziehen.

Urheberrecht © 2024 SPYX. Alle Rechte vorbehalten.