So schützen Sie Ihr Telefon vor Spyware

photo
Jerry Wiggins

Spy on the phone dient dazu, Anrufe, E-Mails und andere Aktivitäten zu verfolgen. Es hilft herauszufinden, ob Ihr Partner eine Affäre hat. Das Auffinden des Telefonstandorts ist nur eine der einzigartigen Funktionen, die wir verwenden können, um Menschen auszuspionieren. Obwohl Spionageanwendungen sind technisch gesehen keine "Viren", die meisten Antivirenprogramme werden sie dennoch finden und Sie vor ihrer Anwesenheit warnen. Sie können Ihnen dabei helfen, die mobile Spionageanwendung loszuwerden, sodass Sie Ihr Telefon unbesorgt weiter verwenden können.

 

Jedes Gerät, ob PC oder Laptop, Tablet, iPhone oder Android-Smartphone, kann mit Spyware implantiert werden. Obwohl Spyware ursprünglich für Computer entwickelt wurde, ist sie jetzt auch auf Android-Telefonen, iPhones und Tablets, um Sicherheitslücken auszunutzen. Im schlimmsten Fall verfolgt Spyware Kennwörter, Surfverläufe und andere sensible Daten wie E-Mail-Adressen, Kreditkartennummern, PINs oder Finanzinformationen. Diese Daten können gesammelt, an Dritte verkauft oder für Identitätsbetrug verwendet werden.

 

Protect Your Cell Phone Against Spy Software

 

 

Teil 1. Warum installiert jemand eine Spionage-App?

Spionagesoftware für Mobiltelefone wurde nicht gut angenommen. Die meisten Befragten waren der Meinung, dass Überwachungssoftware in die Privatsphäre der Menschen eindrang, was ihrer Meinung nach rechtswidrig war. Spionagesoftware kann unter verschiedenen Umständen sehr hilfreich sein, wenn sie angemessen eingesetzt wird. Die Hauptvorteile der Verwendung von Spionagesoftware für Mobiltelefone sind die genannten oben. Wenn es richtig und innerhalb der Grenzen des Gesetzes verwendet wird, kann es sehr hilfreich sein. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Ihr Freund Sie oder Ihre Kinder betrügt, wenn sie schmutzige Websites besuchen. Da Sie ständig wissen, wo sich Ihr befindet Ehepartner, Kinder und Mitarbeiter, werden auch Sie beruhigt sein.

 

Teil 2. Wie Sie wissen, ob Ihr Telefon ausspioniert wird

1. Der Telefonbildschirm wird automatisch aktiviert

Wenn Ihr Telefon auch im Standby-Modus aufleuchtet, ist dies ein weiteres Zeichen dafür, dass es ausspioniert wird. Die meisten Menschen ignorieren dieses Zeichen, was Sie niemals tun sollten.

 

2. Der Akku entlädt sich im Standby-Modus

Bei ressourcenintensiven Aktivitäten wie Streaming, Spielen oder Online-Surfen wird der Akku Ihres Telefons entlastet entlädt sich schneller. Wenn Spyware-Software aktiv ist, verbraucht sie in der Regel viel Akku. Wenn Sie also feststellen, dass sich Ihr Akku schneller entlädt, wenn Sie sich nicht an solchen Aktivitäten beteiligen, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Sie angegriffen werden.

 

3. Erhöhen Sie den Datenverbrauch

Spyware verwendet viele Daten, da sie Ihr Telefon verwendet, um Informationen an die Website des Hackers zu übertragen. Wenn Sie also zu viel davon ausgehen, dass Daten verbraucht werden, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass jemand Ihr Telefon abhört. Stellen Sie sicher, dass Sie die Netzwerknutzung Ihres Telefons regelmäßig überwachen .

 

4. Seltsame Geräusche während eines Anrufs

Wenn Sie telefonieren, macht Spyware, die auf Ihrem Telefon installiert wurde, um Ihre Gespräche zu belauschen, normalerweise seltsame Geräusche. Wenn Sie daher Hintergrundgeräusche wie Knistern, Pieptöne, Echos oder weißes Rauschen hören, ignorieren Sie diese nicht. Diese Geräusche können gelegentlich von schlechtem Empfang herrühren, aber gehen Sie niemals ein Risiko ein und seien Sie daher vorsichtig, wenn Sie nach seltsamen Aktivitäten oder unerwünschten Programmen Ausschau halten.

 

5. Das Herunterfahren braucht Zeit

Ihr Handy fährt alle laufenden Prozesse herunter, wenn Sie es ausschalten, genau wie ein Computer. Daher dauert es länger als erwartet, bis Spyware-Software die Datenübertragung stoppt, wenn Ihr Handy langsamer als gewöhnlich herunterfährt. Beispiel: Wenn Sie versucht haben, Ihr Telefon direkt nach dem Beenden eines Anrufs oder einer Reihe von Verbindungen auszuschalten, und es eine Weile gedauert hat, könnte dies daran liegen, dass das Programm versucht hat, die neu generierten Daten aufzuzeichnen.

 

Teil 3. So schützen Sie Ihr Handy vor Spionagesoftware

1. Verwenden Sie Passwörter und Bestätigungen in zwei Schritten

Dies soll nicht behaupten, dass Sperrbildschirm-Passwörter undurchdringlich sind; mit genügend Zeit kann selbst der Technikfreak mit durchschnittlichem Fachwissen herausfinden, wie er Ihr Geheimnis entschlüsseln kann. Ein einfacher Bildschirmsperrcode ist mehr als ausreichend, um den Durchschnittsbürger daran zu hindern Zugriff auf Ihr Telefon. Die allgemeine Einigkeit unter Computerfachleuten besteht darin, dass die Verwendung eines Passworts oder einer PIN der allgemein beste Bildschirmsperrmechanismus ist. Andererseits waren Bildschirmsperrmuster in der Vergangenheit sehr anfällig für Hackerangriffe.

 

2. Rooten oder jailbreaken Sie Ihr Telefon nicht

Bevor sich technisch versierte Leser aufregen und behaupten, dass ihr gejailbreaktes oder gerootetes Telefon virenfrei ist, sage ich nicht, dass Sie das auch nicht tun sollten, sondern um sicherzustellen, dass Sie vollständig verstehen, was Sie tun und was Sie tun Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Smartphone zu jailbreaken oder zu rooten, steigen Sie ein, ohne zu bestreiten, dass gerootete Android-Geräte und jailbroken iPhones den Verbrauchern viel mehr Optionen und Möglichkeiten bieten, aber dies erhöht auch die Sicherheitsbedrohungen.

 

3. Installieren Sie Antispyware-Software

Ihr Smartphone ist, wie bereits erwähnt, ein winziger Handheld-Computer. Es ist daher für viele der gleichen Risiken und Viren- und Malware-Angriffe anfällig. Aber selbst diejenigen, die sich als „technisch versiert“ bezeichnen, aktualisieren regelmäßig die Antivirensoftware ihres Computers erhält keinen Virenschutz.

 

4. Verwenden Sie kein öffentliches WLAN

Die Nutzung eines öffentlichen Wi-Fi-Netzwerks kann zwar sehr kostengünstig sein, aber auch gefährlich sein. Fast alle über ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk übertragenen Informationen sind für jeden mit Zugang zu diesem Netzwerk offen zugänglich. Potenzielle Hacker können jetzt aus der Ferne auf alle zugreifen Daten auf Ihrem Smartphone, denn dies stellt keinerlei Herausforderung dar. Über ein VPN (Virtual Private Network) können Sie sich sicher über ein öffentliches Netzwerk mit Geräten verbinden, wenn nicht alles hilft, muss Ihr mobiles Datennetz dafür sorgen. Seien Sie vorsichtig und verwenden Sie Ihre sensiblen Informationen oder kritischen Passwörter nicht, wenn Sie öffentliches WLAN verwenden.

 

5. Klicken Sie niemals auf zufällige Links und laden Sie keine Dateien herunter

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Menschen bei der Verwendung ihres Smartphones (im Vergleich zu Computern) viel häufiger auf gefährliche Links klicken. Daher zielen Phishing-Angriffe erheblich häufiger auf Telefone ab. Dies ist sinnvoll, da in Abgesehen davon, dass sich die Leute weniger Sorgen um die Sicherheit ihrer mobilen Geräte machen, werden URLs häufig für die mobile Nutzung abgekürzt, was es schwieriger macht, rechtswidrige Websites zu identifizieren. Einfach ausgedrückt, Sie sollten zögern, bevor Sie auf Links klicken, die Ihnen per SMS-Nachricht oder Instant gesendet werden

 

6. Aktualisieren Sie Ihre Softwareversion regelmäßig

Sowohl die Gerätehersteller als auch die App-Entwickler veröffentlichen ständig Software-Updates. Diese Software-Updates sind von entscheidender Bedeutung, da sie den allgemeinen Sicherheitsgrad Ihres Geräts erhöhen und seine allgemeine Funktionalität verbessern, solange sie von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen. Dies gilt für die App und das Telefon OS (Betriebssystem)-Updates.

 

7. Vergessen Sie nicht, sich abzumelden

Ihr Gerät immer bei eBay, Amazon, PayPal, Ihrem Bankkonto oder einer anderen Online-Einkaufsseite angemeldet zu haben, mag sehr bequem erscheinen, aber es ist eine gefährliche Angewohnheit, sich darauf einzulassen, ähnlich wie wenn Sie Ihre Brieftasche in Ihrem Lieblingsrestaurant auf der Theke liegen lassen Wenn Sie dies tun. Lassen Sie Ihr Telefon niemals auf einer Website angemeldet, die direkt mit Ihren Finanzen zu tun hat. Wenn Ihr Gerät gestohlen wird, müssen Sie möglicherweise zusätzlich alle schuldigen Einkäufe der Person decken, die damit davongekommen ist Verlust Ihres Telefons oder Tablets Deaktivieren Sie alle Elemente, die Sie auffordern, sich Ihr Passwort, Ihren Benutzernamen oder Ihre Anmeldeinformationen zu merken, um dies zu verhindern.

 

8. Teilen Sie nicht Ihren Standort, Ihr Mikrofon oder Ihre Kamera

Geben Sie niemals Ihren Standort, Ihr Mikrofon oder Ihre Kamera an verschiedene Geräte weiter, denen Sie nicht vertrauen können. Einige könnten dies verwenden, um auf Informationen von Ihrem Gerät zuzugreifen und es auszuspionieren. Das Teilen allgemeiner Informationen muss zu Ihrer Sicherheit zweimal überlegt werden, da diese privat sind Informationen, die Sie nur vertrauenswürdigen Personen mitteilen können.

 

9. Bewahren Sie nach Möglichkeit keine sensiblen Informationen oder Daten auf Ihrem Smartphone auf

Bewahren Sie niemals wichtige Informationen auf Ihrem Mobilgerät auf, einschließlich Ihrer Sozialversicherungsnummer, Kreditkarten-PIN und Bankkennwörter. Bedenken Sie, was diese vierstellige Nummer, die Sie möglicherweise als Kontakt oder Erinnerung gespeichert haben, für jemanden bedeutet, der Ihr Telefon stiehlt und beginnt mit der Suche. Sobald sie erkennen, dass es sich um Ihre PIN handelt, werden sie motivierter sein, nach dem passenden Konto zu suchen.

 

Teil 4. Beste Kindersicherungs-App für Kinder

Wenn Sie erwägen, eine professionelle Kindersicherungs-App für Ihre Kinder zu wählen, ist SpyX Ihre beste Wahl. Es kann das Telefon von Kindern aus der Ferne verfolgen, ohne dass sie es wissen. Mit einfacher Bedienung und starken Tracking-Funktionen können Sie klar erkennen, was Ihre Kinder mit ihrem Telefon tun. Sie können Textnachrichten, Fotos, E-Mails, Social-Media-Apps (WhatsApp, Instagram, Facebook, Kik, WeChat usw.), GPS-Standorte.

 

SpyX phone tracker

 

 

Schritt 1. Registrieren Sie sich kostenlos mit einer gültigen E-Mail-Adresse

 

ERKD1NYMaw.jpg

 

Schritt 2. Kaufen Sie einen geeigneten Plan

 

GEkzD78cEL.jpg

 

Step 3. Enter iCloud Credentials

 

image.jpg

 

Schritt 4. Verfolgen Sie das Kindertelefon aus der Ferne

 

UsRQw0oufM.jpg

 

Teil 5. Fazit

Bei der Gerätesicherheit gibt es zwei wichtige Aspekte, an die Sie denken sollten: Das Gerät geht verloren oder wird gestohlen, und die Gefahr, gehackt oder kompromittiert zu werden, oder das Ziel von Spionagesoftware zu werden, ist zwar ein ernsthaftes Problem, aber Sie können die meisten Bedrohungen vermeiden indem Sie ein paar einfache Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Die Wahrheit ist, dass jedem sein Handy gestohlen werden kann, obwohl wir alle gerne glauben würden, dass wir allzu energisch oder vorsichtig sind, als dass uns das jemals passieren könnte. Ihr Gerät könnte für immer verloren sein Mit nur wenigen Sekunden Ablenkung oder einem kleinen Fehlurteil.

 

Track iPhone

Leave a reply:

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment

Name *

Email *

Weitere Artikel wie dieser

photo

Machen Sie sich keine Sorgen mehr.

SpyX starten

visa
mastercard
american express
DISCOVER
JCB
DIRECT Debit
WIRE TRANSFER

Haftungsausschluss: SPYX'S SOFTWARE NUR FÜR RECHTMÄßIGEN GEBRAUCH. Sie sind verpflichtet, Benutzer des Geräts darüber zu informieren, dass sie überwacht werden. Unterlassung kann zu Verstößen gegen geltendes Recht führen und schwerwiegende finanzielle und strafrechtliche Strafen nach sich ziehen.

Urheberrecht © 2024 SPYX. Alle Rechte vorbehalten.